(Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Dr. Goerg & enthält Affiliatelinks – Anzeige)

Ich verzichte nun seit anderthalb Jahren komplett auf alle Varianten des weißen Zuckers (ob Saccharose/Haushaltszucker, Glucose- und Fructosesirup, Rohrohrzucker oder auch braunen Vollrohrzucker), da der Zucker mich förmlich kontrollierte und ich unter starken Suchterscheinungen litt. In einem alten Artikel habe ich einen Absatz über “Das Spiel mit dem Zucker und uns dummen Menschen” geschrieben und im Anschluss war ich so wütend auf die Zuckerindustrie, dass ich das weiße Gift einfach aus meiner Ernährung strich. Von heute auf morgen.

“Der Jahresverbrauch von Zucker lag 2013 in Deutschland bei 32,7 kg pro Person.”
(Quelle: Wikipedia.org)

Ja, Verzicht auf das weiße Gift bedeutet, dass ich mir nur selten draußen was gönne. Kein Kauf von Eis, Kuchen, Softdrinks, Schokoriegel oder irgendwelchen anderen konventionellen Süßigkeiten. Und es fällt mir überhaupt nicht schwer – dabei war die Vorstellung von Zuckerverzicht vor zwei Jahren noch unmöglich für mich gewesen. Und jetzt zucker ich nicht mal mehr mit der Wimper, wenn ich dankend ablehne, weil sich mein Denken und auch die Wertschätzung für meinen Körper gegenüber komplett veränderte. Ein sehr spannendes Thema und ich werde in einem separaten Beitrag ausführlich darüber schreiben, wie ich mich von meiner Zuckersucht befreite.

Glücklicherweise gibt es inzwischen viele Zuckeralternativen, die ich mir hin und wieder gönne und darunter fällt auch Schokolade mit alternativen Süßungsmitteln. Ich und zwei weitere Tester haben uns durch ein reichliches Sortiment an köstlicher Schokolade mit Kokosblütenzucker getestet. Manche sorgten für Schokoladenträume, andere wiederum werden nicht mehr so schnell in meinem Einkaufswagen landen. Welche Marken es auf das Siegertreppchen geschafft haben und warum ich überhaupt Schokolade mit Kokosblütenzucker bevorzuge, erfährst du in diesem Beitrag.

Warum Kokosblütenzucker – ist die Zuckeralternative tatsächlich gesünder?

gesunder Kokosblütenzucker - Vorteile und Nachteile
Unraffinierter Kokosblütenzucker

Wie schon gesagt erlaube ich mir hin und wieder Zuckeralternativen. Darunter fällt auch Kokosblütenzucker – immer in Bio-Qualität. Es handelt sich um ein unraffiniertes Naturprodukt meist aus Indonesien, dabei werden die abgebundenen Kokosblüten der Kokospalme angeschnitten und der Saft der Blüten wird aufgefangen, anschließend eingekocht bis die Melasse eindickt und kristallisiert. Der fertige Kokosblütenzucker wird am Ende gesiebt, um Rückstände abzufangen und eine feinkörnige Konsistenz zu erhalten. Die Kokospalmen und Blüten werden dabei nicht zerstört, so bleiben die Wälder erhalten. Das fünfminütige Video auf dem Kanal von Dr. Goerg zeigt kurz und knapp den interessanten Herstellungsprozess von Kokosblütenzucker.

Die Vorteile von Kokosblütenzucker

Ich lese immer wieder, dass die Mineralien und Vitamine vom Kokosblütenzucker zum größten Teil durch den unraffinierten Prozess erhalten bleiben, aber wir verzehren so eine niedrige Menge des Palmzuckers, dass ich mir einen merklichen Einfluss auf unseren Körper, der zur Bedarfsdeckung beiträgt, kaum vorstellen kann. Der große Vorteil von Kokosblütenzucker liegt meines Erachtens an der Natürlichkeit des unraffinierten Zuckers, der zudem bei der Herstellung kein Raubbau zulässt, da die Palmen bei der Gewinnung komplett erhalten bleiben und am niedrigen glykämischen Index (~35) des Kokosblütenzuckers. Der Blutzuckerspiegel steigt nur langsam im Körper an und es gibt kein schnellen Zuckerhoch sowie -fall wie beim weißen Zucker, so dass der Körper stets mehr verlangt und man in die bekannte “Zuckerfalle” gerät. Klassisches Beispiele sind hierbei, wenn man die ganze Tafel Schokolade auf einmal vernichtet, das plötzliche Verlangen nach Süßem wie aus dem Nichts auftaucht und sich die Gedanken nur noch um Essensgelüste wie Süßigkeiten drehen. Deswegen mag ich Kokosblütenzucker, er ist auf jeden Fall gesünder als Haushaltszucker, er triggert den Blutzucker nicht, löst somit auch kein Suchtverhalten aus und hält länger satt.

Dennoch empfehle ich jegliche Zuckeralternativen als Genuss- und weniger als Nahrungsmittel in der Ernährung einzuordnen, somit auch Schokolade, die mit Kokosblütenzucker gesüßt ist. Beim Kauf von Kokosblütenzucker immer auf Bio-Qualität achten. Bei günstigen Produkten ist oftmals die Gefahr, dass der Palmzucker mit anderen Zuckern gestreckt wurde.

Übersicht: Welche Schokolade wurde getestet und wie?

Test: Vergleich gesunde Schokolade mit Kokosblütenzucker Bio Vegan

Nun zum leckeren Teil. Die verschiedenen Schokoladentafeln in Bio-Qualität habe ich von meinem Partner und einem Freund blind verkosten lassen – insgesamt 12 Sorten von 7 Marken. Alle Schokoladentafeln sind vegan und enthalten keinen weißen Zucker (egal in welcher Form) als Süßungsmittel.

Vegane Schokolade in Bio-Qualität war mir wichtig, da ich keine Süßigkeiten mit Sahne, Milchpulver, Süßmolkenpulver oder wie sie alle heißen verzerren wollte. Wenn ich mir schon zwischendrin Schokolade gönne, möchte ich meinem Körper eine gesündere Variante bieten. Und Milchprodukte gehören da auf keinen Fall dazu.

Hier ein praktischer Zutatenvergleich der Marken und Sorten, die verkostet wurden.

iChocOMBARVIVANIALNATURAVeganzDr. GoergLovechock
Sorte: Sunny Almond (Dunke Schokolade mit Erdmandeln & Cacao Nibs) | Preis: 1,65 € (50g)

Mandeln* 34 % (gehackt, gemahlen), Kokosblütenzucker* 33 %, Kakaomasse*, Kakaobutter*, Bourbon Vanille Extrakt | Kakaoanteil: 31% mindestens

Sorte: Jungle Bites (Dunkle Mandel Nougat mit Crisp) | Preis: 1,65 € (50g)

Kakaomasse*, Kokosblütenzucker* 25 %, Erdmandelgrieß* 19%, Kakaobutter*, Kakao Nibs* 5% | Kakaoanteil: 52% mindestens

Sorte: Erdbeere + Kokosmilch | Preis: 2,50-2,90 € (35g)

Kokosblütenzucker*, Rohkakao*, Kakaobutter*, Kokoscreme (14 %)*; Erdbeeren-Pulver (7 %)*, gemahlene Vanilleschoten*, Lactobacillus acidophilus | Kakaoanteil: 55 % mindestens

Sorte: Kokosmilch | Preis: 2,50-2,90 € (35g)

Kokosblütenzucker*, Rohkakao*, Kokoscreme (20 %)*, Kakaobutter*, gemahlene Vanilleschoten*, Lactobacillus acidophilus | Kakaoanteil: 55 % mindestens

Sorte: Feine Bitter 75 % Cacao | Preis: 1,99-2,29 € (80g)

Kakaomasse*, Kokosblütenzucker* 23 %, Kakaobutter* | Kakaoanteil: 75 % mindestens

Sorte: KOKOS mit Kokosblütenzucker | Preis: 1,99 € (100g)

Kokosblütenzucker* 33 %, Kakaobutter*, Kokosmus* 15 %, Kakaomasse*, Kokoschips* geröstet 8 %, Kokosmehl* 5 %, Reissiruppulver* | Kakaoanteil: 37 % mindestens

Sorte: Mylk Choc Fruity Quinoa | Preis: 2,59 € (80g)

Kokosblütenzucker*, Kakaomasse*, Kokosraspel* (14%), Kakaobutter*, Kokosnussmilchpulver* (4,5%) (Kokosnussmilch*, Maltodextrin*), Himbeeren* gefriergetrocknet (1,5%), Quinoa* gepufft (1,5%), Vanilleschoten* gemahlen | Kakaoanteil: 48% mindestens

Sorte: Mylk Choc Pure | Preis: 2,59 € (80g)

Kokosblütenzucker*, Kakaomasse*, Kokosraspel* (15%), Kakaobutter*, Kokosnussmilchpulver* (5,0%) (Kokosnussmilch*, Maltodextrin*), Vanilleschoten* gemahlen | Kakaoanteil: 48% mindestens

Sorte: Bio-Kokos-Blütenzucker-Schokolade Kokosflakes | Preis: 2,49 € (40g)

Kakaomasse*, Kokosblütenzucker* (26 %), Kakaobutter*, Kokosflakes* (5 %) | Kakaoanteil: 72% mindestens

Sorte: Bio-Kokos-Blütenzucker-Schokolade Haselnuss | Preis: 2,49 € (40g)

Kakaomasse*, Kokosblütenzucker* (26 %), Kakaobutter*, gehackte Haselnüsse* (5 %) | Kakaoanteil: 72% mindestens

Sorte: Bio-Kokos-Blütenzucker-Schokolade Feinbitter | Preis: 2,49 € (40g)

Kakaomasse*, Kokosblütenzucker* (27,5%), Kakaobutter* | Kakaoanteil: 72% mindestens

Sorte: Süße Kakaonibs & Meersalz | Preis: 3,49 € (70g)

Rohe Kakaomasse*, Kakaobutter*, getrockneter Kokosblütennektar*, Datteln*, Kakaosplitter* (6%), Lucumapulver*, Meersalz (0,4%), Bourbon-Vanille* | Kakaoanteil: 86% mindestens

* aus biologischem Anbau

Ich habe eine nummerierte Probierschale für die Tester vorbereitet und ihnen davor auch kein einziges Produkt genannt oder die Verpackung gezeigt. So konnten sie sich uneingeschränkt auf den Geschmack und die Konsistenz der einzelnen Schokoladen konzentrieren. Nach jeder Verkostung einer Sorte wurden die Ergebnisse auf Papier festgehalten. Geschmacksbeschreibung und Punktevergabe von 1 (mies) – 10 (genial).

Schokolade mit Kokosblütenzucker - Test Vergleich
Die Probierschale für die Tester für die Blindverkostung

Kurz zu den Ernährungsweisen meiner Testpersonen. Mein Partner isst frisch & vollwertig (vorwiegend vegan, hin und wieder vegetarisch) und konsumiert nur sehr selten Süßigkeiten einschließlich weißen Zucker. Den Freund würde ich als einen normalen Konsument beschreiben, der nicht besonders streng auf seine Ernährung achtet, im Sinne von verarbeiteter Nahrung und die Betrachtung von Nährwerten – er ist aber Vegetarier.

Die Schokoladen-Marke Lifefood ist übrigens nur mit Dattelsirup und nicht mit Kokosblütenzucker gesüßt (wie ich fälschlicherweise dachte), sie taucht oben in der Übersichtsgrafik auf, sonst aber nicht mehr. Übrigens hat die Schokolade am Schlechtesten von allen abgeschnitten – der Geschmack wurde von allen als muffig beschrieben. Kein Verlust also für die Schokoladenwelt.

Wo kann man Schokolade mit Kokosblütenzucker kaufen?

Den größten Teil der getesteten Marken haben inzwischen Einhalt in Drogeriemärkten und in Bioläden/Reformhäusern gefunden. Da ich keinen weißen Zucker verzehre und notgedrungen oft die Zutatenliste studiere, stechen mir solche Produkte sofort ins Auge. Ich habe bei jeder Schokolade dazu geschrieben, wo man die Produkte lokal oder online kaufen kann. Die Preise können je nach Shop variieren. Alle Produkte sind vegan und stammen aus kontrolliert biologischen Anbau.

Die beste Schokolade mit Kokosblütenzucker – die Sorten im Geschmackstest

Hier sind alle Sorten einzeln mit den persönlichen Testergebnissen aufgeführt. Im nächsten Abschnitt findet man das Gesamtergebnis mit den Gewinnern tabellarisch aufgelistet.

iChoc - Sunny Almond und Jungle Bites

iChoc gesunde Schokolade mit Kokosblütenzucker kaufen

Kam bei den Testern ausgesprochen gut an. Ich mag iChoc auch sehr gerne, meine Lieblingssorte ist Jungle Bites. Es sind kleine Tafeln (50g), die Schokolade ist zart und nicht zu süß. Die innere Folie ist kein Plastik, sondern besteht aus NatureFlex-Folie und ist kompostierbar. Gute Sache!

Sunny Almond (Dunke Schokolade mit Erdmandeln & Cacao Nibs)
Preis: 1,65 € (50g) | Bezug: DM oder Bioladen / online, z.B. bei Vekoop

Bewertung: Leicht herb, angenehm nussig, mittel süß, etwas knusprig

Zutaten: Mandeln* 34 % (gehackt, gemahlen), Kokosblütenzucker* 33 %, Kakaomasse*, Kakaobutter*, Bourbon Vanille Extrakt | Kakaoanteil: 31% mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  8  (min. 1 – max. 10)

Jungle Bites (Dunkle Mandel Nougat mit Crisp)
Preis: 1,65 € (50g) | Bezug: DM oder Bioladen / online, z.B. bei Vekoop

Bewertung: Knusprig, angenehm wenig süß, herb, nussig, gutes Kakaoaroma

Zutaten: Kakaomasse*, Kokosblütenzucker* 25 %, Erdmandelgrieß* 19%, Kakaobutter*, Kakao Nibs* 5% | Kakaoanteil: 52% mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  8,2  (min. 1 – max. 10)

VIVANI - Feine Bitter 75 % Cacao

VIVANI gesunde Schokolade mit Kokosblütenzucker gesund

Die dunkle Schokolade von Vivani kaufe ich regelmäßig ein. Benutze ich nämlich häufig zum Backen (z.B. als Topping für meine Bohnen-Brownies). Klassische Zartbitter-Schokolade, die schon ordentlich süß für meine Verhältnisse schmeckt. Dennoch sehr lecker, geht immer. Kam auch bei den Testern gut an.

Feine Bitter 75 % Cacao
Preis: 1,99-2,29 €  (80g) | Bezug: DM / online, z.B. bei Najoba, Vekoop oder bei Amazon (5er Pack)

Bewertung: Leicht bitter, etwas herb, fein herb, mittlere Süße, fest, dennoch schmelzig

Zutaten: Kakaomasse*, Kokosblütenzucker* 23 %, Kakaobutter* | Kakaoanteil: 75 % mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  7,5  (min. 1 – max. 10)

Alnatura - KOKOS

ALNATURA KOKOS gesunde Schokolade mit Kokosblütenzucker Vegan Vergleich Test

Kam bei dem Tester, der sich von konventionellen Süßigkeiten ernährt, mega gut an. Das liegt daran, dass die Kokos-Schokolade von Alnatura klassisch gesüßt ist. Eben mit einer handelsüblichen Schokoladentafel von der Süße und Konsistenz her vergleichbar. Für mich und meinen Partner war die Schokolade übertrieben süß, deswegen hat sich bei uns eher schlecht abgeschnitten. Sonst wäre sie lecker, ich mag Kokos und sie ist fein schmelzend.

Erst im Nachhinein habe ich entdeckt, dass hier zusätzlich (unnötiges) Reissiruppulver als Süßungsmittel enthalten ist. Gegen Reissirup an sich spricht nichts, da Reissirup sich auch nur sanft auf den Insulinspiegel auswirkt, dennoch hätte man auch darauf verzichten können, wenn man schon mit Kokosblütenzucker auf der Vorderseite wirbt.

KOKOS mit Kokosblütenzucker
Preis: 1,99 €  (100g) | Bezug: Alnatura oder Müller Drogerie / online, z.B. bei Amazon (10er Pack) oder Alnatura-Shop

Bewertung: Soft, netter Kokosgeschmack, minimal knusprig, fein schmelzend, extrem süß

Zutaten: Kokosblütenzucker* 33 %, Kakaobutter*, Kokosmus* 15 %, Kakaomasse*, Kokoschips* geröstet 8 %, Kokosmehl* 5 %, Reissiruppulver* | Kakaoanteil: 37 % mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  6,8  (min. 1 – max. 10)

Ombar - Kokosmilch und Erdbeere + Kokosmilch

OMBAR Kokosmilch Erdbeere gesunde Schokolade mit Kokosblütenzucker Test

Testsieger. Bei Ombar handelt es sich um eine englische Firma. Der Kakao wird nur bei niedrigen Temperaturen verarbeitet, so dass es sich um Rohkostschokolade handelt und die wertvollen Inhaltsstoffe der Schokolade erhalten bleiben (ich habe hier mal ein Rezept für Rohkostschokolade mit all ihren Vorteilen veröffentlicht).

Ich habe schon öfters über die Marke gelesen, sie aber noch nie selbst probiert. Sie ist echt teuer für ein kleines 35g-Täfelchen, aber jeden verdammten Cent wert. Keine Schokolade bekommt diesen cremigen Schmelz hin, was ich noch nie bei Rohkostschokolade erlebt habe. Auch die Tester waren extrem von ihr angetan, weil sie mit ihrer Konsistenz (durch die enthaltene Kokoscreme) der klassischen Kuhmilch-Schokolade sehr Nahe kommt (sie wurde als “joghurtartig” und “wie Nougat” beschrieben).

Sneak peek: Übrigens durfte ich einige Woche später alle Ombar-Sorten testen und es folgt bald ein extra Beitrag mit Gewinnspiel. Freut euch, die Schokolade ist so unfassbar gut.

Kokosmilch
Preis: 2,50-2,90 € (35g) | Bezug: bisher nur online, z.B. bei PureRaw oder Amazon (10er Pack)

Bewertung: Anhaltender Schmelz-Genuss, joghurtartig, zart, schmelzend, angenehm süß, honigähnliche Süße, cremig, wie Nougat

ZutatenKokosblütenzucker*, Rohkakao*, Kokoscreme (20 %)*, Kakaobutter*, gemahlene Vanilleschoten*, Lactobacillus acidophilus | Kakaoanteil: 55 % mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  8,7  (min. 1 – max. 10)

Erdbeere + Kokosmilch
Preis: 2,50-2,90 € (35g) | Bezug: bisher nur online, z.B. bei PureRaw oder Amazon (10er Pack)

Bewertung: Ähnlich wie Joghurt-Beigeschmack, fein schmelzend, Erdbeer-Aroma, dezent fruchtig, süß

Zutaten: Kokosblütenzucker*, Rohkakao*, Kakaobutter*, Kokoscreme (14 %)*; Erdbeeren-Pulver (7 %)*, gemahlene Vanilleschoten*, Lactobacillus acidophilus | Kakaoanteil: 55 % mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  8,7  (min. 1 – max. 10)

Lovechock - Süße Kakaonibs & Meersalz

LOVECHOCK Süße Kakaonibs & Meersalz Schokolade mit Kokosblütenzucker Test

Von Lovechock gibt es mehrere Sorten, hier haben wir nur eine getestet (der Bioladen um die Ecke hatte über Wochen leider nur die eine Sorte vorrätig) und dann natürlich gleich eine ungewöhnliche Sorte – mit Meersalz. Das sollte man im Ergebnis (Letztplatzierter) berücksichtigen. Ich kenne die Marke schon lange, besonders die kleinen Schokoladenriegel von Lovechock sind weit verbreitet und in jedem Bio-Supermarkt erhältlich – und lecker!

Die Schokolade ist Rohkost-Qualität, wird in Ecuador handgefertigt und die Verpackung ist 100% umweltfreundlich (Karton mit Zellulosefolie). Die Schokolade schmeckt sehr rohköstlich und ist wenig gesüßt, wenn man daran gewöhnt ist (so wie ich), schmeckt sie sehr lecker. Für andere eher ungewohnt. Mit Ombar-Schokolade kann sie aber nicht mithalten, weil ihr die schmelzige Textur fehlt.

Süße Kakaonibs & Meersalz
Preis: 3,49 € (70g) | Bezug: Bioladen / online, z.B. bei Amazon (4er Pack) oder Najoba

Bewertung: Etwas körniger als üblich, etwas salzig, minimal süß, weniger schmelzig, hart

Zutaten: Rohe Kakaomasse*, Kakaobutter*, getrockneter Kokosblütennektar*, Datteln*, Kakaosplitter* (6%), Lucumapulver*, Meersalz (0,4%), Bourbon-Vanille* | Kakaoanteil: 86% mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  5,3  (min. 1 – max. 10)

Dr. Goerg - Bio-Kokos-Blütenzucker-Schokolade

Dr. Goerg gesunde Schokolade mit Kokosblütenzucker im Test

Die Kokos-Blütenzucker-Schokolade von Dr. Goerg wurden mir als PR-Sample zugeschickt. Ich mag Dr. Goergs Produkte sehr gerne, kaufe auch oft die Kokosmilch und das Kokosöl ein. Spitzenqualität – ist einfach so! Die Schokolade haben sie erst kürzlich auf den Markt gebracht und so war ich sehr gespannt die Schokolade testen zu dürfen. Die Sorte Kokosflakes kam am besten bei uns an, die Sorte Haselnuss fiel bei meinem Partner geschmacklich durch. Geschmäcker sind nur mal verschieden. Die Feinbitter empfanden wir alle ein bisschen als langweilig. Alle Sorten sind dezent gesüßt (genau richtig meiner Meinung nach) und haben einen hohen Kakaoanteil.

Übrigens könnt ihr am Ende des Artikels ein leckeres Testpaket von Dr. Goerg gewinnen und die dunkle Schokolade mit Kokosblütenzucker selbst testen!

Bio-Kokos-Blütenzucker-Schokolade Haselnuss
Preis: 2,49 € (40g) | online bei Dr. Goerg

Bewertung: Schmeckt relativ gesund, Kakaoanteil schmeckt vollwertig, mittlere Süße, körnig, leicht herb

Zutaten: Kakaomasse*, Kokosblütenzucker* (26 %), Kakaobutter*, gehackte Haselnüsse* (5 %) | Kakaoanteil: 72% mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  7,3  (min. 1 – max. 10)

Bio-Kokos-Blütenzucker-Schokolade Kokosflakes
Preis: 2,49 € (40g) | online bei Dr. Goerg

Bewertung: Etwas fruchtig, etwas herb, dezente Süße, Kokos-Aroma, bissfest, hoher Kakaoanteil

Zutaten: Kakaomasse*, Kokosblütenzucker* (26 %), Kakaobutter*, Kokosflakes* (5 %) | Kakaoanteil: 72% mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  7,7  (min. 1 – max. 10)

Bio-Kokos-Blütenzucker-Schokolade Feinbitter
Preis: 2,49 € (40g) | online bei Dr. Goerg

Bewertung: Mittlere Süße, fest, herb, hoher Kakaoanteil

Zutaten: Kakaomasse*, Kokosblütenzucker* (27,5%), Kakaobutter* | Kakaoanteil: 72% mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  6,2  (min. 1 – max. 10)

Veganz - Mylk Choc Pure und Mylk Choc Fruity Quinoa

Veganz Schokolade mit Kokosblütenzucker - Mylk Choc Pure und Mylk Choc Fruity Quinoa

Veganz ist eine vegane Supermarktkette und ihre über 170 selbst produzierten pflanzlichen Produkte sind bereits in vielen Drogerie- und Supermärkten erhältlich. Wie auch ihre beiden veganen Schokoladen mit Kokosblütenzucker gesüßt auf Kokos- statt Kuhmilchbasis. Beide Schokis kamen bei den Testern sehr gut an, sie haben eine sehr cremige und milchige Konsistenz wie bei handelsüblicher Schokolade. Für mich schmecken sie zu süß, aber das Aroma und die Konsistenz ist wirklich sehr fein.

Übrigens: Maltodextrin wirkt als Anti-Klumpmittel bei Kokosnussmilchpulver und ist kein Süßungsmittel.

Mylk Choc Pure
Preis: 2,59 € (80g) | Müller Drogerie oder Veganz / online, z.B. bei Vekoop oder Amazon (6er Pack)

Bewertung: Zart schmelzend, attraktive Süße mit Kokosnote, Nougat ähnlich, guter Kakao-Anteil, zuckersüß, nicht zu herb

Zutaten: Kokosblütenzucker*, Kakaomasse*, Kokosraspel* (15%), Kakaobutter*, Kokosnussmilchpulver* (5,0%) (Kokosnussmilch*, Maltodextrin*), Vanilleschoten* gemahlen | Kakaoanteil: 48% mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  7,8  (min. 1 – max. 10)

Mylk Choc Fruity Quinoa
Preis: 2,59 € (80g) | Müller Drogerie oder Veganz / online, z.B. bei Vekoop oder Amazon (6er Pack)

Bewertung: Joghurt ähnlicher Geschmack, interessante Süße, ähnlich wie Vanille, etwas knusprig, Nougat ähnlich, fest, lecker schokoladig, sehr süß

Zutaten: Kokosblütenzucker*, Kakaomasse*, Kokosraspel* (14%), Kakaobutter*, Kokosnussmilchpulver* (4,5%) (Kokosnussmilch*, Maltodextrin*), Himbeeren* gefriergetrocknet (1,5%), Quinoa* gepufft (1,5%), Vanilleschoten* gemahlen | Kakaoanteil: 48% mindestens (* aus biologischem Anbau)

Gesamtbewertung:  8  (min. 1 – max. 10)

Und der Gewinner ist… Tabellenübersicht und Siegertreppchen

Die Reihenfolge der getesteten Sorten bezieht sich auf die Anordnung in der Probierschale. Ich habe alle Ergebnisse mit der Höchstpunktzahl 9 und 10 mit einer Raute markiert. Die beliebtesten Sorten (Top 3 ) sind fett markiert (in der Ø Gesamt-Spalte mit einem Herz), unter der Tabelle habe ich die Top 5 grafisch auf dem Siegertreppchen dargestellt.

Probierschale Schokolade mit Kokosblütenzucker - Test Erfahrung

MARKE / SORTE BEWERTUNG (1=mies, 10=genial) Ø GESAMT
Partner Freund Smort
iChoc,
Sunny Almond
8 9 7 8
OMBAR, Erdbeere
+ Kokosmilch
8 8 10 ♥ 8,7
VIVANI,
Feine Bitter
7,5 8 7 7,5
ALNATURA,
KOKOS
6,5 10 4 6,8
iChoc,
Jungle Bites
8,5 8 8 ♥ 8,2
Veganz, Mylk Choc
Fruity Quinoa
8,5 8 7 7,8
Dr. Goerg,
Kokosflakes
8 8 7 7,7
Veganz,
Mylk Choc Pure
9 9 6 ♥ 8
Dr. Goerg,
Haselnuss
6 8 8 7,3
OMBAR,
Kokosnuss
8 9 9 ♥ 8,7
Lovechock
Meersalz
4 5 7 5,3
Dr. Goerg,
Feinbitter
6,5 6 6 6,2

Top 5 - Bio vegane Schokolade mit Kokosblütenzucker im Test

GEWINNSPIEL mit Dr. Goerg – teste die neue Bio-Kokos-Blütenzucker-Schokolade

Dr. Goerg Bio-Kokos-Blütenzucker-Schokolade Gewinnspiel

Und, Lust auf Schokolade bekommen? Dann mache jetzt mit und gewinne ein Probierpaket von Dr. Goerg. Haselnuss ist mein persönlicher Favorit!

Insgesamt werden 2x Probierpakete für 2 Gewinner verlost. Ein Gewinnpaket enthält jeweils 3 Tafeln der neuen Bio-Kokos-Blütenzucker-Schokolade von Dr. Goerg (Haselnuss, Kokosflakes und Feinbitter) + kleine schokoladige Überraschung von mir.

Um in den Lostopf für eines der Probierpakete hier auf dem Blog zu kommen, musst du Folgendes tun:

  • Schreibe einen Kommentar unter diesen Beitrag und erzähle mir, ob du schon mal Kokosblütenzucker probiert hast oder eine andere Zuckeralternative
  • Gebe hierbei bitte eine gültige E-Mailadresse an, damit ich dich kontaktieren kann bei Gewinn
  • Du bist 18 Jahre alt und kommst aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 22.11.2018 um 20:00 Uhr. Alles, was danach bei mir eingeht, kann nicht berücksichtigt werden
  • Ausgelost wird per Random.org und die Gewinner werden dann per Mail von mir benachrichtigt
  • Die Gewinner haben 3 Tage Zeit auf meine Mail zu reagieren, ansonsten wird neu ausgelost
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen

UPDATE 26.11.2018: Das Gewinnspiel ist beendet, vielen Dank an alle für die Teilnahme! Die beiden Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch, checkt eure Postfächer!

Viel Glück!

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on TumblrShare on Google+

Hinweis: Bei verlinkten Produkten zu Shops handelt es sich um Affiliate-Links - dadurch kann meine Arbeit unterstützt werden. Die Preise der Produkte bleiben gleich, ich erhalte nur eine Händler-Provision pro gekauftem Artikel. Natürlich kann auch in jedem anderem Shop bestellt werden.

Noch mehr Gutscheine: Smort Club Gutscheinseite Online Rabatte und Deals für Ernährung Fitness Familie Baby Gesundheit

11 Comments

  1. Hallo Mone,
    da ich noch keine evident gesundheitsschädigenden Wirkungen des Konsums von Zucker an mir selbst erfahren habe, bestand für mich bis dato nicht der nötige Anreiz, auf Alternativen, wie dem von dir geschätzten Kokosblütenzucker, zurückzugreifen.
    Beste Grüße
    Falko

  2. Kokosblütenzucker habe ich bisher tatsächlich noch nicht probiert, weil mir die Abpackungen meist einfach zu klein und teuer waren. Backen oder ähnliches wäre damit nicht möglich gewesen. Ich habe ein gutes Jahr weitgehend auf raffinierten Zucker verzichtet und als Alternative Xucker verwendet, den ich auch sehr gut fand. Nun bin ich schwanger und brauche doch so meine tägliche Süßigkeit 🙂 Würde mich daher riesig über die “gesündere” Schoki-Alternative freuen und drücke die Daumen. Liebe Grüße Elli

    1. Hallo Elli,
      im Laden bezahlst du für 200-250g Palmzucker knapp 5€ und das ist echt heftig. Kleiner Tipp: Ich kaufe meinem Kokosblütenzucker und Xucker schon jahrelang immer online von Kräuterladen (immer selbst bezahlt – habe ich auch oben im Artikel verlinkt. Auf Amazon ist der Preis teurer, weil man dort die Versandkosten spart). Birkenzucker ist sogar teurer als Kokosblütenzucker. Wenn du direkt 3 kg bestellst, kriegst du nette Rabatte und mir reicht der Vorrat immer eeeewig. Und meine Gesundheit freut sich! 😉 Liebe Grüße

  3. Hallo,

    vielen Dank für den ausführlichen Test, werde mir definitiv mal die ein oder andere Schokolade davon genauer ansehen! Ich habe Kokosblütenzucker tatsächlich schon genutzt. Anfangs für ein Curry, dann für Muffins und später auch um mal einen Naturjoghurt zu süßen. Ich mag den Geschmack sehr.

    Liebe Grüße
    Dorrit

  4. Liebe Simone,
    danke für euer testen!!! Da werde ich mir morgen gleich mal die Schokoladentafel Ombar kaufen gehen, bin schon ganz erfreut darauf. Da ich keinen Zucker verwende, wird mein Kokosblütenzucker-Glas fast nicht leer ;), wenn mal dann auf jeden Fall ihn!

    1. Liebste Sylvia,
      Ombar hab ich leider noch in keinem Bioladen entdeckt, sondern nur online. Aber bald folgt ein Ombar-Gewinnspiel… 😉
      Liebe Grüße
      Simone

  5. Ich habe schon einmal mit Kokosblütenzucker gebacken. An die richtige Dosierung muss man sich erst herantasten, dann schmeckt es aber richtig gut!
    Liebe Grüße
    Hanni

  6. Ich habe schon eine dunkle Schokolade mit Kokosblütenzucker probiert und finde diese Alterntive echt super. Schade ist, dass man etwas länger danach suchen muss und im Laden erstmal alle Tafeln umdreht, um die Zutatenliste zu lesen. Denn manchmal schummelt sich doch noch Rohrzucker dazu. Also vielen Dak für deine “Vorarbeit” und neue Schokoladenideen.
    Liebe Grüße
    Finja

  7. Liebe Simone,
    an dieser Stelle nochmals vielen Dank für das mega leckere Schokoladenset und die zusätzlichen Veganz Tafeln, die ich auch schon probiert habe – mal etwas anderes und sehr lecker!
    Werde von dem Set auf jeden Fall auch meiner Freundin zu Weihnachten noch eine Freude bereiten.

    Liebe Grüße
    Dorrit

    1. Hallo Dorrit,
      vielen Dank für deine liebe Rückmeldung! Das freut mich ungemein und zu Teilen ist definitiv am Schönsten. 😉
      Liebe Grüße

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.