Letzte Aktualisierung am

(Dieser Artikel entstand in Kooperation mit SHOP APOTHEKE – Anzeige)

Ein Artikel über Aphten im Mund, was man dagegen tun kann und was sofort gegen den Schmerz hilftnatürliche Heilmittel gegen Aphten für Kinder und Erwachsene.

Ich starte mit einer Rabenmutter-Geschichte, die davon handelt, wie ich die entzündeten Stellen im Mund meiner kleinen Tochter übersah und alles noch schlimmer machte. Und warum in meiner Kindheit schmerzhafte Bläschen im Mund innerhalb kürzester Zeit verschwanden und ich deshalb lange Zeit nicht wusste, was Aphten sind. Und das man Aphten eigentlich Aphthen schreibt, doch sogar Suchmaschinen verweigern die richtige Schreibweise… und ich auch.

Der Beitrag entstand in Kooperation mit der großen Online-Versandapotheke SHOP APOTHEKE mit über 4 Mio. Kunden, die seit 2002 existiert und bereits ab 19,- € versandkostenfrei liefert. Ich empfehle ausschließlich rezeptfreie Produkte, die wir schon langfristig selbst benutzen und wurde – wie immer – für keine spezifische Produkt- oder Markenempfehlung bezahlt. Alle Produkte habe ich selbst gekauft. Ich teile mit diesem Beitrag meine persönlichen Erfahrungen und Tipps gegen Aphthen.

Ich betone ausdrücklich, dass die Informationen in diesem Artikel keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen und zur Stellung von Diagnosen sowie Behandlung immer ein entsprechend ausgebildeter Facharzt zu Rate gezogen werden muss.

Lästig, lästiger, Aphte – meine erste richtige Bekanntschaft mit Aphten

Schmerzhafte Aphten im Mund

Meine damals noch dreieinhalb-jährige Tochter saß im Sommer am Küchentisch und deutete beim Essen schmerzhaft auf ihre rechte Wange – “aua Mama, das tut weh”. Am Tag zuvor hatte sie sich versehentlich auf ihre Wange gebissen, so dachte ich mir nichts weiter dabei. Nachmittags waren wir im Schwimmbad und es gab salzige Mais Chips und viel süßes Obst als Snack.

Am nächsten Tag heulte sie heftig am Frühstückstisch, deutete wieder auf ihre Wange und verweigerte ab diesem Moment jegliche Nahrungsaufnahme. Daraufhin untersuchte ich ihre Wangeninnenseite und entdeckte… nichts. Sie hat sich wohl übel auf die Wange gebissen, so dass es beim Essen schmerzt, war mein Gedanke. Stunden später deutete sie auf ihre Unterlippe, klagte plötzlich über weitere Schmerzen, so dass ich nun doch eine Taschenlampe zu Hand nahm und akribisch ihren Mund untersuchte.

Ach du Schreck, ich entdeckte zwei kleine weiße und blasenförmige Entzündungen an der Innenseite der Unterlippe und am seitlichen Zahnfleisch, die sehr schmerzhaft aussahen und eben auch waren. Zuvor hatte ich nur den Wangenbereich untersucht, also an der falschen Stelle. Somit hatte sich der erste Fleck ausgebreitet und wir hatten ihn zu Beginn noch reichlich mit salzigen und süßen Speisen genährt. Yay.

Zur Aufstellung einer Diagnose, nahm ich wie jede gute Mutter erst mal mein Smartphone zur Hand. So kam ich zum ersten Mal in meinem Leben in Kontakt mit fiesen Aphthen. Oder auch Aphten geschrieben. Und noch komplizierter ist die Aussprache: Die “Afte” [ˈaftə].

Aphte – was ist das überhaupt?

Aphte - was ist das überhaupt?

Eine Aphte ist ein schmerzhafter Defekt der Mundschleimhaut. Am Anfang ist es nur ein kleines Bläschen, das sich zu einem kreisförmigen oder ovalen Fleck entwickelt, der mit einem weiß-gelblichen Belag überzogen ist und bis zur Größe eines Centstückes heranwachsen kann.

Die juckenden und brennenden Entzündungen treten meist am Zahnfleisch, den Lippen, Zungen oder Mandeln auf. Sie heilen meist innerhalb von 1-2 Wochen von selbst ab, können aber immer wieder auftreten. Aphten sind nicht ansteckend.

Bei Aphten empfiehlt sich der Verzicht auf würzige, scharfe, süße und saure Lebensmittel, um den Schmerz und die Entzündung nicht zu verstärken.

Was sind die Ursachen von Aphten?

Die genaue Ursache von Aphten ist bisher noch unklar, es können verschiedene Faktoren eine Rolle spielen, wie beispielsweise Bakterien und Viren, Hormone, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, ein geschwächtes Immunsystem, Vitamin-Mangel, Verletzungen im Mundraum, falsche Mundhygiene, Medikamente oder psychischer Stress.

Eine mögliche Ursache kann auch der Inhaltsstoff Natriumlaurylsulfat sein (auch bekannt unter SLS:  Sodium Lauryl Sulfate), der in vielen Zahnpasta enthalten ist. Betroffene, die von wiederkehrenden Aphten geplagt wurden, berichteten, dass nach einer Umstellung auf eine SLS freie Zahnpasta der Befall schlagartig aufhörte. Es empfiehlt sich also die genauen Inhaltsstoffen seiner Zahnpasta zu überprüfen.

Tipp: Als gesunde Zahnpasta-Alternative ohne SLS, die zugleich gegen Aphten schützen soll, kann ich die Zahncreme mit Manuka & Propolis empfehlen. Laut Studie hat Manuka-Honig eine antibakterielle Wirkung gegen bestimmte Bakterienarten, die Karies verursachen und schützt mit dem Wirkstoff Propolis vor Zahnfleischentzündungen. Oder auch toll: Zahnpasta einfach selber machen.

Zahnpasta gegen Aphten: Manuka-Propolis

Die besten Produkte – Aphten im Mund erfolgreich behandeln

Produktübersicht - die besten Produkte gegen Aphten

Vier hilfreiche und natürliche Mittel gegen Aphten, die in jede Hausapotheke gehören. Alle Produkte sind für den Geldbeutel erschwinglich und wahre Multitalente, sie finden weitere Anwendung bei Erkältungskrankheiten (z.B. Halsschmerzen), Verletzungen an der Hautoberfläche oder können zur Hautpflege eingesetzt werden.

Beim ersten Anzeichen: Kamillen-Konzentrat

Kamillen Extrakt (Kamillosan) gegen Aphten

Das kleine braune Fläschchen mit der Aufschrift Kamillosan stand bei uns seit Kindheitstagen im Medizinschränkchen und gehört meiner Meinung nach in jede Hausapotheke. Wir verwenden es schon seit über 20 Jahren.

Bei Kamillosan handelt es sich um ein alkoholhaltigen Kamillen Extrakt: Ein Auszug aus den Blüten der Heilpflanze Kamille mit Kamillenblütenöl vermischt. Kamille wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und verbessert die Wundheilung. Die Heilpflanze hilft bei aller Arten von Entzündungen im Mundbereich bzw. Mundhöhle, wie z.B. auch bei Zahnfleischentzündungen.

Falls meine Geschwister oder ich mal ein kleines weißes und schmerzhaftes Bläschen im Mund hatten, betroffen war meist die Zunge oder die Wange, gab uns meine Mutter Kamillosan  zum Spülen oder wir betupften die Stelle mit einem Kamillosan getränkten Wattestäbchen. Das kleine Bläschen, meist der “Vorbote” einer Aphte, war spätestens nach zwei Tagen verschwunden. Immer. So wuchs das kleine Bläschen nie zu einer fiesen Aphte heran.

Anwendung von Kamillosan

Mehrmals täglich, besonders nach einer Mahlzeit (+ Zähneputzen) mit Kamillosan spülen. Bei Erwachsenen: 5 ml auf 1 Glas (100 ml) warmes Wasser, bei Kleinkindern bzw. Kindern Beipackzettel beachten.

Im Beipackzettel steht der Hinweis: “Zur Anwendung […] bei Kindern und Säuglinge liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor, daher darf Kamillosan Konzentrat bei Kindern unter 6 Jahren nicht angewendet werden. Kinder unter 12 Jahren dürfen Kamillosan Konzentrat nicht ohne ärztlichen Rat einnehmen.”

Bei ihrer akuten Aphten-Plage ließ ich meine dreijährigen Tochter nach jeder Mahlzeit und nach dem Zähneputzen mit Kamillosan ihren Mundraum ausspülen – ohne Bedenken. Als sanfte Mundspülung (~1:10 mit warmen Wasser verdünnt). Muss jeder für sich wissen.

Als alkoholfreie Mundspülung ist wasserlösliches Propolis zu empfehlen – siehe nächster Abschnitt.

Tipp: Kleine Schnittwunden und auch Mitesser heilen mit Kamillosan wunderbar ab und es lässt sich prima bei Erkältungen als Dampfbad inhalieren.

Auf den Bildern bin ich “fremd gegangen”, da ich vor einiger Zeit im Drogeriemarkt ein Fläschchen mit Kamillen Extrakt entdeckte und dachte Kamille ist Kamille. Never again. Schmeckt anders, wirkt anders. Sofort bereut, aber aufbrauchen werde ich es dennoch. Kamillosan verwendet nämlich eine speziell gezüchtete Kamillen-Sorte namens Manzana mit einem höherer Wirkstoffgehalt für die Herstellung ihres Konzentrats, deswegen ist es nicht mit den günstigen Präparaten vergleichbar. Lerne aus meinem Fehler.

Soforthilfe: Propolis das Wundermittel gegen Aphten

Was hilft sofort gegen Aphten im Mund: Propolis das Wundermittel

Nach der Suche nach einem effektiven Hausmittel und vor allem natürlichen Produkt gegen Aphten im Mund, was möglichst schnell und am besten sofort wirkt, bin ich in einem Forumsbeitrag über Propolis gestolpert. Irgendjemand empfahl als Heilmittel Propolis Tinktur und was soll ich sagen? Das Mittel war unser Retter.

Was ist Propolis?

Was ist Propolis?

Die Propolis, auch als Kittharz, Bienenharz oder Bienenleim bezeichnet, ist eine Mischung aus vielen verschiedenen Substanzen, dessen Zusammensetzung sehr unterschiedlich sein kann. Bienen stellen diese klebrige harzähnliche Masse aus den Rinden und Knospen von Bäumen her und vermischen diese mit Pollenanteilen, Wachs, ätherische Ölen sowie Speichelsekreten. So dichten sie ihren Bienenstock ab, verhindern das Eindringen von Schädlingen und schützen ihn gleichzeitig gegen jegliche Krankheitserreger. 

Propolis weist eine antivirale, antibiotische und antimykotische Wirkung auf und wird auch als natürliches Antibiotikum bezeichnet.

Das Kittharz dient zur äußerlichen und innerlichen Anwendung, in Form von Tinkturen, Tropfen, Kapseln, Cremes, Salben, Sprays, (Lutsch-)Tabletten oder Pflegeprodukte für Haare. Hier nur ein paar bekannte Anwendungsbeispiele von Propolis:

  • hilft bei Verletzungen oder Irritationen der Haut, wie z.B. Schnitt- und Schürfwunden, kleine Verbrennungen, Sonnenbränden, Ekzemen oder Hautunreinheiten
  • hilft bei Verletzungen und Entzündungen der Schleimhäute (Mund- und Rachenbereich)
  • lindert rheumatische Beschwerden
  • stärkt das Immunsystems bzw. verbessert die Immunabwehr
  • beugt Erkältungskrankheiten vor

Unsere Erfahrung mit Propolis – hilft sofort, nimmt den Schmerz

Ich wusste, dass auf unserem Wochenmarkt der Imker meines Vertrauens Propolis Tinkturen anbot. Glücklicherweise konnte ich schon am darauffolgenden Tag ein kleines Fläschchen mit Propolis Extrakt besorgen und betupfte die schmerzhaften Stellen meiner Tochter 2x täglich damit, morgens und abends.

Das harzähnliche Propolis legte sich wie ein Schutzfilm über die Entzündung und “versiegelt” sie. Durch den enthaltenen Alkohol in der Propolis-Lösung brannte es natürlich beim Betupfen für ein paar Sekunden, was für Kinder mehr als unangenehm ist. Zudem schmeckte die Tinktur fürchterlich. Damals wusste ich leider nicht, dass es auch wasserlösliche Propolis-Tinkturen gibt.

Aber Ergebnisse sagen mehr wie Worte: Nach einem halben Tag aß meine Tochter wieder ohne Schmerzen, zwei Tage später waren die Aphten abgeheilt. Zeitgleich spülte sie ihren Mund nach jeder Mahlzeit mit Kamillosan aus und wir achteten in diesem Zeitraum auf eine salz- und zuckerfreie Ernährung (auch kein Fruchtzucker, d.h. kein Obst und keine Fruchtsaftgetränke).

Produkte: Propolis gegen Aphthen – mit oder ohne Alkohol?

Inzwischen nutze ich Propolis Tinkturen in zwei verschiedenen Formen: Mit Alkohol und wasserlöslich, ohne Alkohol.

Propolis gegen Aphthen - mit oder ohne Alkohol?
Links: Propolis mit Alkohol, dunkel, klebrig und harzähnlich. Rechts ohne Alkohol: hell, klebt nicht, lässt sich mit dem Finger auftragen und einfacher oral einnehmen.
Anwendung: Propolis mit Alkohol - klebrig und effektiv

Propolis in Alkohol aufgelöst (hier: 20% Propolis-Gehalt) – am besten in Imker Qualität- ist ein fürchterlich klebriges harzartiges Zeug, was schöne unauswaschbare orangefarbige Flecken verursacht und sich nicht in Wasser auflösen lässt.

Es legt sich wie ein Film auf die betroffene Stelle. Bei Aphten unglaublich effektiv, da man die betroffene Stelle zielgenau mit einem Wattestäbchen betupfen kann. Mind. 2x täglich (morgens und abends, nach dem Zähneputzen) oder nach Bedarf betupfen.

Als Erwachsener würde ich persönlich auf eine Version mit Alkohol bei akuten Aphten zurückgreifen oder eine höher prozentige Propolis-Lösung ohne Alkohol verwenden.

Anwendung: Propolis ohne Alkohol - wasserlöslich und sanft

Die wasserlösliche Propolis-Variante (hier: 10%ige Lösung) benutzen wir als Mundspülung bei Entzündungen im Mund – ich vermische es auch gerne mit Kamillosan. 10-15 Tropfen wasserlösliche Propolis-Tinktur in ein halbes Glas Wasser geben (100 ml) und damit den Mund mehrmals täglich nach dem Zähneputzen ausspülen.

Für Kinder ist diese Version natürlich besser geeignet. Das Betupfen von Aphten im Mundraum ist pur somit schmerzfrei möglich (Wattestäbchen oder mit dem Finger) und auch der Geschmack ist um ein Vielfaches angenehmer.

Wasserlösliches Propolis ohne Alkohol gibt es auch höher dosiert, z.B. als 20%-Propolis-Lösung.

Wir nehmen Propolis Tinktur inzwischen täglich zur Stärkung des Immunsystems ein, vermischt mit Saft schmeckt man das intensive Aroma nicht heraus.

Wasserlösliches Propolis Tinktur gegen Aphten und Bläschen im Mund

Gegen Bläschen im Mund: Propolis

Extra-Tipp für unterwegs: Manuka-Propolis-Mundspray

Gegen Bläschen im Mund und gegen Halsschmerzen: Manuka-Propolis-Spray

Mein Lieblingsallrounder, das Manuka-Propolis-Mundspray von “Miel de Manuka”, was wiederum für unterwegs sehr praktisch ist und auch in meiner Reiseapotheke niemals fehlen darf. Auf jeden Fall praktischer als ein Kamillosan Fläschchen bei sich zu tragen.

Es enthält eine Mischung aus Manuka Honig, Manuka Öl und Propolis, vermischt mit verschiedenen Pflanzenextrakten, wie beispielsweise auch Kamillenblüte (Zutaten aus biologischem Anbau). Manuka Honig wird aus dem Nektar der Südseemyrte in Neuseeland gewonnen. Manuka ist für seine antibakterielle sowie entzündungshemmende Wirkung bekannt und mit Propolis vermischt ein starkes Hilfsmittel gegen Bläschen und Aphthen sowie jegliche Entzündungen im Mund- und Rachenraum.

Das Spray enthält Alkohol (20% vol.) und ist deswegen nicht für Kinder bzw. Kleinkinder geeignet, eine alkoholfreie Alternative ist z.B. das süßliche Propolis Rachenspray von Bergland (Naturkosmetik).

Tipp: Das Manuka Mundspray wirkt wahre Wunder beim ersten Kratzen im Hals. 2-3x Sprühstöße und Stunden später sind die Halsschmerzen bei mir weg. Habe ich das Spray mal vergessen nachzubestellen, verfluche ich mich dafür. Übrigens bestelle ich die Produkte nur per Online-Apotheke, da sie deutlich günstiger sind als beim Versandriesen A….. just saying.

Inhaltsstoffe: Manuka-Propolis-Spray

Zusammenfassung: Soforthilfe bei Aphten – was tun?

Zusammenfassung: Soforthilfe bei Aphten - was tun?

→ KAMILLE
Mehrmals täglich, besonders nach einer Mahlzeit und nach dem Zähneputzen mit Kamillosan spülen. Bei Erwachsenen: 5 ml auf 1 Glas (100 ml) warmen Wasser, bei Kindern Beipackzettel beachten. Kamille wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und verbessert die Wundheilung. Als Alternative wasserlösliches Propolis als alkoholfreie Mundspülung verwenden, siehe nächster Punkt.

PROPOLIS
Die betroffenen Stellen 2x täglich nach dem Zähneputzen oder nach Bedarf mithilfe eines Wattestäbchens mit Propolis Extrakt betupfen. Bei Kindern: Mit wasserlöslichen Propolis ohne Alkohol pur betupfen (mit Wattestäbchen oder mit dem Finger) und Mundraum damit mehrmals täglich ausspülen. 10-15 Tropfen wasserlösliche Propolis-Tinktur in ein halbes Glas Wasser (100 ml) geben und damit den Mund ausspülen. Propolis wirkt antiviral, antibiotisch, antimykotisch (=gegen Pilze) und verbessert auch die Wundheilung.

MUNDSPRAY
Tipp
für unterwegs: Manuka-Propolis-Mundspray. Manuka Honig wird aus dem Nektar der Südseemyrte in Neuseeland gewonnen. Manuka ist für seine antibakterielle sowie entzündungshemmende Wirkung bekannt und mit Propolis vermischt ein starkes Hilfsmittel gegen Bläschen und Aphthen sowie jegliche Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Für Kinder eignet sich ein Spray ohne Alkohol, wie z.B. das süßliche Propolis Rachenspray von Bergland.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on TumblrShare on Google+

Hinweis: Bei verlinkten Produkten zu Shops handelt es sich um Affiliate-Links - dadurch kann meine Arbeit unterstützt werden. Die Preise der Produkte bleiben gleich, ich erhalte nur eine Händler-Provision pro gekauftem Artikel. Natürlich kann auch in jedem anderem Shop bestellt werden.

Noch mehr Gutscheine: Smort Club Gutscheinseite Online Rabatte und Deals für Ernährung Fitness Familie Baby Gesundheit

2 Comments

  1. Danke für die Tips! Ich plag mich regelmässig mit Aphthen und hab direkt meine Zahnpasta entsorgt. Propolis besorge ich mir auch und Kamille. LG Stefanie

    1. Gerne, freue mich mega wenn ich helfen kann! Hoffe, dein Mundraum erfreut sich bald wieder strahlender Gesundheit. 🙂 Kannst gerne berichten, wie es dir erging… LG zurück

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.