(Dieser Artikel enthält Affiliate-/Werbelinks – Werbung)

Jetzt verrate ich euch eins meiner Lieblingsrezepte für die besten und schnellsten Brownies in meinem Backuniversum, die saftig, fluffig und herrlich schokoladig schmecken und dazu im Vergleich zu klassischen Brownie-Rezepten sehr figurfreundlich sind. Die Zubereitung besteht nur darin alle Zutaten auf einmal zusammen zu mixen, sie sind absolut gelingsicher und befriedigen jedes Verlangen nach Süßem und vor allem nach Schokolade.

Das Besondere ist, dass sie ohne Mehl auskommen, die Hauptzutat ist Bohnen. Sie sehen optisch wir normale Brownies aus und schmecken auch so, auch wenn man es laut Zutatenliste nicht gleich vermutet. Die Bohnen kann man tatsächlich nicht rausschmecken! Sie sind glutenfrei, auch Low-Carb tauglich, kommen mit wenig Kalorien aus und sind fettarm. Auf weißen Zucker verzichte ich grundsätzlich.

Kinder fahren auf die Brownies auch total ab, was zeigt, dass sie geschmacklich von den normalen Brownies nicht zu unterscheiden sind. Glaube mir, sie schmecken unfassbar köstlich und keiner, der bisher von diesen Brownies probiert hat, konnte dem widersprechen.

Köstliche fluffige Brownies mit Bohnen - fettarm & ohne weißen Zucker

Das Rezept – Brownies mit Kidneybohnen oder schwarze Bohnen

Köstliche fluffige Brownies mit Bohnen - fettarm & ohne weißen Zucker

Rezept für 15 Brownies mit Bohnen für eine Form 27x18 cm

* Eine Dose/ein Glas Bohnen enthält meist 360 g Füllmenge, aber 240 g Abtropfgewicht – die Angabe im Rezept bezieht sich auf das Abtropfgewicht
** Alternativ: 1 Dose (240 g) Bohnen nach Wahl + 100 g gekochte Kichererbsen aus der Dose

Arbeitsaufwand: 10 Min.

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Brownieform (hier aus Glas 27×18 cm) mit Backpapier auskleiden
  2. Alle Zutaten bis auf die Zartbitterschokolade in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer oder Küchemixer zu einem glatten Teig verrühren
  3. Den Teig in die vorbereitet Form füllen und klein gehackte Zartbitterschokolade als Topping darüber streuen (ggf. raspeln)
  4. Nach 35 Minuten Backzeit aus dem Ofen nehmen (Stäbchenprobe – Teig sollte nicht mehr am Zahnstocher kleben) und auskühlen lassen, bevor man die Brownies in 15 Stücke schneidet

Die Brownies sind 3-4 Tage im Kühlschrank haltbar.

Köstliche fluffige Brownies mit Bohnen - fettarm & ohne weißen Zucker Köstliche fluffige Brownies mit Bohnen - fettarm, glutenfrei & ohne weißen Zucker Köstliche fluffige Brownies mit Kidneybohnen - Low Carb

Nährwerte für Brownies mit Bohnen pro Stück

Das Rezept ergibt eine Form mit 15 Brownies. Die Nährwerte beziehen sich auf ein Stück Brownie.

Köstliche fluffige Brownies mit Bohnen - fettarm & ohne weißen Zucker, kalorienarm

Ein Brownie mit Kidneybohnen

Mit Topping (25 g Zartbitterschokolade)
Brennwert: 123 kcal, Fett: 2,9 g, Kohlenhydrate: 15,6 g  – davon Zucker: 5,5 g,
Protein: 7,8 g, Ballaststoffe: 6,6 g

Ohne Topping
Brennwert: 114 kcal, Fett: 2,2 g, Kohlenhydrate: 15 g  – davon Zucker: 5 g,
Protein: 7,7 g, Ballaststoffe: 6,6 g

Alternative mit 100 g Kichererbsen ohne Topping
Brennwert: 100 kcal, Fett: 2,2 g, Kohlenhydrate: 12,8 g – davon Zucker: 5 g,
Protein: 6,2 g, Ballaststoffe: 5,2 g

Ein Brownie mit schwarzen Bohnen

Mit Topping (25 g Zartbitterschokolade)
Brennwert: 79 kcal, Fett: 2,6 g, Kohlenhydrate: 8,9 g – davon Zucker: 5,5 g,
Protein: 3,6 g, Ballaststoffe: 2,8 g

Ohne Topping
Brennwert: 70 kcal, Fett: 1,9 g, Kohlenhydrate: 8,2 g – davon Zucker: 5 g,
Protein: 3,5 g, Ballaststoffe: 2,8 g

Alternative mit 100 g Kichererbsen ohne Topping
Brennwert: 71 kcal, Fett: 2,1 g, Kohlenhydrate: 8,3 g – davon Zucker: 4,9 g,
Protein: 3,4 g, Ballaststoffe: 2,7 g

Extra Tipp für zucker- und kalorienarme Brownies

Wer es nicht so süß mag und gerne zuckerreduziert isst (ist bei mir der Fall) oder gerade auf die nächste Sommerfigur hintrainiert, dem kann ich folgende Rezeptvariante mit schwarzen Bohnen empfehlen, nämlich mit 30g Xylit und 40g Kokosblütenzucker ohne Öl-Zugabe und Topping. Die Brownies gelingen nämlich auch, wenn man das Kokosöl weglässt (ist mir anfangs oft versehentlich passiert) – sie haften ein bisschen stärker am Boden des Backpapiers an, aber geschmacklich und von der Konsistenz her macht es keinen Unterschied – von den Nährwerten glücklicherweise schon:

Brennwert: 59 kcal, Fett: 1,3 g, Kohlenhydrate: 7,9 g  davon Zucker: 0,3 g,
Protein: 3,4 g, Ballaststoffe: 2,8 g

Achtung: Xylit wirkt auf Hunde toxisch!

Köstliche fluffige Brownies mit Bohnen - fettarm & ohne weißen Zucker

Köstliche fluffige Brownies mit Bohnen – fettarm & ohne weißen Zucker
Speichere das Rezept in Pinterest
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on TumblrShare on Google+

Hinweis: Bei verlinkten Produkten zu Shops handelt es sich um Affiliate-Links - dadurch kann meine Arbeit unterstützt werden. Die Preise der Produkte bleiben gleich, ich erhalte nur eine Händler-Provision pro gekauftem Artikel. Natürlich kann auch in jedem anderem Shop bestellt werden.

Noch mehr Gutscheine: Smort Club Gutscheinseite Online Rabatte und Deals für Ernährung Fitness Familie Baby Gesundheit

8 Comments

    1. Hallo Tanja,
      oh, jetzt habe ich auch gerade Lust auf einen saftigen Brownie bekommen! 😀
      Ich verwende immer Apfelessig (habe ich direkt mal im Rezept verlinkt), aber jeder andere einfache Essig geht auch.
      Viel Spaß beim Ausprobieren und besonders beim Naschen! 😉
      Liebe Grüße

  1. Hallo Mone

    Herzlichen Dank für deine schnelle Antwort 💗

    Dann kann ich heute alle Zutaten kaufen , bin gespannt wie die Brownies schmecken mit Bohnen 😁

    Meinem Partner verate ich nicht was drin ist , erst wenn er probiert hat 😉

    Grüsse Tanja

    1. Hallo Tanja,
      so handhabe ich es auch immer bei meinen Freunden! 🙂
      Besonders freut es mich, wenn Kinder meine Rezepte lieben – die sind nämlich immer ehrlich. 😀
      Liebe Grüße & viel Spaß
      Mone

  2. Liebe Mona

    Ich hab die Brownies gebacken hmmmm die sind wirklich lecker 😋😍
    Ich hab Schokostreusel drauf gegeben ..

    Leider kann ich dir hier kein Foto eifügen …

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Tanja 😘

    1. Hallo Tanja,
      das freut mich sehr! 😀 Haben sie deinem Partner auch gemundet? 😉
      Liebe Grüße zurück
      Mone

      P.S. Falls du Pinterest nutzt, kannst du dort auch gerne ein Foto zu den Brownies teilen: Klick auf gepinnten Brownie-Pin und dann “Hast du diesen Pin ausprobiert? Füge ein Foto hinzu, um zu zeigen, wie es gelaufen ist.”.

  3. Hallo Mone

    Mein Freund fand die Brownies naja 😁 er hat die Bohnen nicht raus geschmeckt, hab ihm auch erst gesagt das welche drin sind nach dem essen . 😉

    Ja ich bin bei Pinterest , da habich auch dein Rezept gefunden 😊 Ich habe ein Foto dazu gefügt 👍🏻

    Ich werde die Brownies sicher öfter backen 😊

    Lg Tanja

    1. Oh, waren sie ihm zu wenig süß oder an was lag es? Ich habe hier seeehr harte Kritiker in meinem Freundeskreis (besonders die Männer -_-) und sie kamen bisher immer super an! Ich muss zugeben, dass ich sie aber auch immer ein bisschen süßer mache, wenn ich sie weitergebe/verschenke. 😉
      Danke für’s Pinnen!
      Liebe Grüße
      Mone

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.