(Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Breathe Organics & enthält Affiliate Links – Anzeige)

Vor einem halben Jahr habe ich bereits meine ersten Erfahrungen mit Hanföl mit 5% CBD niedergeschrieben. Nun bin ich auf eine weitere und effektvolle Methode zur Nutzung von CBD gestoßen, nämlich die Aufnahme über die Lunge mit sogenannten CBD Liquids. Das Besondere an dieser Praktik ist, dass durch die Inhalation mehr Cannabidiol vom menschlichen Körper absorbiert werden kann und eine stärkere Wirkung zu spüren ist als über die orale Einnahme.

In diesem Artikel berichte ich über die persönlichen Erfahrungen meines Partners & mir mit natürlichen CBD Liquids (nikotinfrei) der Marke Breathe Organics zum Rauchen bzw. Dampfen in E-Zigaretten. In erster Linie um von der positiven Wirkung des Cannabidiols zu profitieren, die sowohl den Körper als auch die Psyche betreffen können. CBD wirkt auf natürliche Weise muskelrelaxierend, entspannend, entzündungshemmend, angstlösend und schlaffördernd.

Ich betone ausdrücklich, dass die Informationen in diesem Artikel keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen und zur Stellung von Diagnosen sowie Behandlung immer ein entsprechend ausgebildeter Facharzt zu Rate gezogen werden muss.

Warum CBD und kann man CBD Öl rauchen?

Noch mal zur Aufklärung: CBD steht für Cannabidiol und wird aus weiblichem Nutzhanf gewonnen. Es besitzt keine psychoaktiven Effekte wie der bekanntere Bestandteil der Cannabispflanze THC (Tetrahydrocannabinol), verursacht somit kein High und keine berauschende Wirkung. Hier ist deutlich vom klassischen Marihuana-Konsum zu unterscheiden. Aus medizinischer Sicht werden CBD verschiedene pharmakologische Wirkungen nachgesagt, darunter fallen Eigenschaften wie entkrampfend, entzündungshemmend, antipsychotisch, antiemetisch (gegen Übelkeit) sowie angst- und spannungslösend. Hier habe ich bereits ausführlich über die verschiedenen Anwendungsbereiche und Wirkungen von CBD geschrieben. CBD ist komplett legal in Deutschland, der Kauf unterliegt aber einer gesetzlichen Altersbeschränkung von 18 Jahren.

Wie kann man CBD rauchen? Erfahrungen mit CBD Liquids zum Dampfen

Die Substanz CBD kann über verschiedene Arten konsumiert werden, am bekanntesten ist die Aufnahme von CBD Hanföl als Tropfen über die Mundschleimhaut oder zum Schlucken in Kapselform. CBD Öl kann nicht über E-Zigaretten geraucht bzw. verdampft werden, da es gewöhnlich auf Pflanzenöle basiert und somit nicht zum Erhitzen geeignet ist. Wer CBD rauchen möchte, braucht es in Kristallform oder in bereits aufgelöster Form mit einem Liquid vermischt, womit wir beim Thema CBD Liquids wären.

Was sind CBD Liquids und was macht sie so interessant?

Ein CBD Liquid ist eine spezielle Mischung aus einem Liquid und dem Pflanzenstoff CBD, was in E-Zigaretten, Vaporizer oder Vape Pens inhaliert bzw. verdampft wird. Elektronische Zigaretten sind inzwischen weit verbreitet und werden meist als Ersatz für Tabak-Zigaretten eingesetzt, da gängige E-Liquids sich durch viele verschiedene Geschmacksvarianten mit unterschiedlichem Nikotingehalt auszeichnen. Zudem entsteht beim Dampfen kein unangenehmer Gestank wie bei herkömmlichen Glimmstängeln.

CBD Liquids konsumiert man weniger für ein klassisches Rauchvergnügen, da sie gewöhnlicherweise auch kein Nikotin enthalten. Laut einer Studie aus dem Jahr 2015 werden E-Zigaretten als weniger schädlich als klassischen Zigaretten eingestuft, ich möchte aber betonen, dass ich mich in diesem Beitrag auf die medizinische Wirkung von CBD Liquids konzentriere und nicht die Vor- und Nachteile von E-Zigaretten beleuchte. Natürlich können reine CBD Liquids auch mit gewöhnlichen und auch nikotinhaltigen Liquids vermischt werden, das entscheidet jeder Anwender für sich. Das Besondere und der beachtliche Vorteil beim Dampfen von CBD Liquids ist, dass sich durch die Inhalation die Wirkung in Minutenschnelle verbreiten kann und man daher zeitnah vom positiven Effekt des CBDs auf Körper sowie Psyche profitiert.

Bei der Wahl von CBD Liquids sollte der Fokus auf hochwertige Inhaltsstoffe sowie natürliche Aromen liegen. Mir war beim Testen wichtig einen Anbieter zu finden, der Wert auf nikotinfreie, schadstofffreie und natürliche CBD Liquids ohne Zusatzstoffe legt. Tatsächlich bin ich fündig geworden.

Natürliche CBD Liquids von Breathe Organics

Im Test: CBD Liquids zum Dampfen von Breathe Organics

Alle CBD Liquids beziehe ich von Breathe Organics. Ich bin selbst auf das in München ansässige Unternehmen aufmerksam geworden, da sie eine der wenigen Anbieter von sogenannten Premium CBD Liquids sind, die rein natürliche Terpene als Geschmacksstoffe verwenden und komplett auf künstliche Aromen verzichten.

Breathe Organics arbeitet eng mit ihren lizenzierten CBD-Zulieferern zusammen und legt Wert auf 100% Transparenz. Das extrahierte CBD stammt aus EU-Nutzhanf, die Terpene erhalten sie von Lieferanten aus den USA und der EU. Die Liquids werden im deutschen Labor aus natürlichen Aromen per Dampfdestillation und Terpenen hergestellt. Alles unterliegt strengsten Qualitätskontrollen. Die Zutaten stammen größtenteils aus nachhaltigem Anbau. Alle Prüf-/Laborberichte bzw. Zertifikate können auf der Website eingesehen werden.

Nach einem persönlichen Telefonat konnte ich selbst einen besonders positiven Eindruck vom Unternehmen gewinnen. Breathe Organics legt bei ihren CBD Liquids hohen Wert auf Qualität (Made in Germany) und achten darauf, dass die Inhaltsstoffe rein natürlichen Ursprungs sind.

Was unterscheidet Breathe Organics von anderen Anbietern?

Alle CBD E-Liquids von Breathe Organics sind frei von Nikotin, Chemikalien, Süßungsmitteln, künstlichen Geschmacksverstärkern und Zusatzstoffen. Im Vergleich zu CBD Liquids anderer Hersteller mit künstlichen Aromen ist der Geschmack nicht ganz so intensiv, sondern natürlicher und vielschichtiger. Zudem entsteht bei der Nutzung von natürlicher Terpene die Besonderheit, dass sie mit CBD synergetisch interagieren können, was eine verstärkte Bioverfügbarkeit des CBDs bezweckt und als „Entourage Effekt“ bezeichnet wird.

Mit dem Entourage-Effekt beschreibt die Cannabisforschung das Resultat aus dem Zusammenspiel verschiedener Pflanzenstoffgemische. Der Synergie- oder Entourage-Effekt besagt, dass ein sogenanntes Pflanzenstoffgemisch eine höher Bioaktivität hat, als die isolierte Monosubstanz der Pflanze. […] Die Mischung also aus Cannabinoiden und Terpenen, erzielte schon bei geringeren Mengen eine intensivere Wirkung.

Quelle: Der Entourage Effekt – eine Synergie zwischen CBD und Terpenen, Breathe Organics

Zudem hat das Team von Breathe Organics mit viel Forschung ein verbessertes CBD Liquid namens activeCBD entwickelt. Das speziell extrahierten CBD der Liquids weist eine erhöhte Absorptionsrate von nahezu 90% auf. Dadurch kann der menschliche Körper fast 87% des inhalierten CBDs absorbieren, statt der üblichen Aufnahme von 50-60%. So ist Wirkung der Liquids schneller und deutlich spürbarer.

Demzufolge gehören ihre Liquids zu den effektivsten auf dem Markt. Zugleich wird eine sparsamere Dosierung ermöglicht, worüber sich der Geldbeutel freut.

CBD Liquids Sorten & Geschmack

CBD Liquids Sorten von Breathe Organics (100mg, 300mg und 600mg)

Sechs verschiedene Sorten mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen sind online erhältlich, die zwischen Premium activeCBD und den nach Cannabis-Sorten benannten Premium CBD unterschieden werden:

Die Wirkung ist im Prinzip bei beiden Versionen gleich, allerdings sind die activeCBDs in der Isolat-Herstellung etwas anders, da das Isolat bei der Gewinnung zusätzlich ionisiert wird, um die Moleküle für eine bessere Aufnahme weiter zu öffnen. Da die zwei Sorten Menthol und Vanille Matcha keine Terpene aus Cannabispflanzen enthalten, wird hier das „aktivierte CBD“ verwendet. Einen ähnlichen Effekt übernehmen die natürlichen Terpene bei den restlichen vier Premium CBD Sorten, was wie oben beschrieben als Entourage-Effekt bezeichnet wird.

Die Inhaltsstoffe der CBD Liquids kann man in fünf Bestandteile zerlegen, darunter fallen pflanzliches Glycerin, Propylenglykol (Trägerstoff für Aromen), reines destilliertes Wasser, natürliche Terpene & Aromen und EU-Nutzhanf zertifiziertes Cannabidiol. Die fertig gemischten CBD Liquids können sofort in allen E-Zigaretten und Vaporizer verdampft werden, die VGmax Liquid geeignet sind – Tank öffnen, befüllen und loslegen.

Eine geschmacklose und hochdosierte CBD Liquid Base – Vape Additive (1000mg) ist auch erhältlich, die eigenen Liquids und Aromen beigemischt werden kann. Übrigens liefert der Shop komplett versandkostenfrei in Deutschland, die Angaben auf der Website wurden nur noch nicht angepasst. Auf Amazon kann man auch alle CBD Liquids kaufen – wer sparen möchte, erhält 10% Rabatt auf den gesamten Warenkorb mit dem folgenden Gutscheincode bei Breathe Organics.

10%
Rabatt
Coupon
Breathe Organics – Premium CBD E-Liquids zum Dampfen
Erhalte mit dem Rabattcode "breatheorganics2019" 10% Rabatt auf deine nächste Bestellung bei Breathe Organics. Versandkostenfrei innerhalb Deutschland.
Expires on: 2019-05-31

Die ideale Dosierung von CBD Liquids

Alle Sorten sind in jeweils vier unterschiedlichen CBD Dosierungen erhältlich, hier muss man als Anwender zwischen den angegebenen Milligramm (mg) pro Millimeter (ml) Werten unterscheiden. Je höher die Dosierung, desto teurer auch die Flasche (hier 30 mg für 10,- EUR, 600 mg für 50,- EUR). Für welche Dosierung man sich entscheidet, hängt von den persönlichen Ansprüchen und Bedürfnissen ab. Ein CBD Liquid von 5% entspricht bei einer 10ml-Flasche demnach ca. 500 mg CBD.

  • 30 mg/10 ml (0,3%) = niedrige Dosierung
  • 100 mg/10 ml (1%) = mittlere Dosierung
  • 300 mg/10ml (3%) = mittlere-hohe Dosierung
  • 600 mg/10ml (6%) = hohe Dosierung
  • ab 1000 mg/10ml (10%) = sehr hohe Dosierung

Quelle: Die ideale CBD Liquid Dosierung, Breathe Organics

Achtung: Die Wirkung lässt sich durch mehrere Züge leicht verstärken, so sollte man als unerfahrener Nutzer bzw. Anfänger mit einer geringen Dosierung starten und sich langsam & vorsichtig an eine höhere Dosierung rantasten. Ich kann vorab schon mal sagen, dass ich 600 mg CBD nur einsetzen würde, um gezielt Schmerzen entgegenzuwirken. Auch eine Dosierung von 300 mg ist für mich als schlanke Frau (1,76 m – 62 kg) bereits zu hoch, hier fühlte sich die Wirkung nach 2-3x paffen ohne Lungenzüge (ich wollte nur den Geschmack testen) viel zu stark an. Dazu später mehr im Abschnitt “Das erste Mal CBD Liquids – wie viel dampfen?“.

Auf der Website hat es Breathe Organics gut beschrieben:

Wichtig – bei CBD hilft viel nicht viel. Vielmehr gilt, weniger, aber langfristig, ist mehr.

Zum Testen wurden mir drei verschiedene Liquids mit unterschiedlichen CBD Dosierungen (100 mg, 300 mg und 600 mg CBD) mit einem E-Zigarette Starter Kit zur Verfügung gestellt – zur Verwendung und Nutzung einer E-Zigarette komme ich jetzt.

E-Zigarette für CBD Liquids: Tipp + Empfehlung für Anfänger

Test und Erfahrung mit E-Zigarette Minifit von Justfog - die beste E-Zigarette für CBD Liquids

Wer CBD gesundheitlich dampfen möchte, wie ich aber Nichtraucher ist und/oder keine Ahnung von E-Zigaretten und Vaporizer besitzt, auch nicht viel Geld dafür ausgeben möchte, dem kann ich folgende Empfehlung aussprechen.

Breathe Organics bietet in ihrem Online-Shop eine sehr günstige E-Zigarette namens Minifit von Justfog an, die man auch als praktisches Starter Set mit einem 100 mg CBD Liquid nach Wahl erwerben kann.

Starter Set E-Zigarette Minifit von Justfog mit CBD Liquid nach Wahl

Ich habe mir davor gründlich die Bewertungen und auch verschiedene Videos von erfahrenen Dampfern über die Minifit von Justfog angeschaut. Die E-Zigarette ist gerade mal so groß wie ein USB-Stick (Pen-Format), passt in jede Hosentasche und besitzt fast ausschließlich positive Bewertungen, die Dampfentwicklung wird zudem höchst gelobt. Ich bin auch absolut begeistert, die Minifit hat einen starken Akku mit integrierter Akkuanzeige, ist sehr leicht zu bedienen und mega einfach zu befüllen. Eine deutsche Anleitung liegt bei, Videos zur Bedienung und Füllung des Tanks gibt es online zahlreich. Ich kann die E-Zig nach einigen Wochen in Benutzung uneingeschränkt weiterempfehlen – für mich die beste E-Zigarette für CBD Liquids für Anfänger.

Tipp: Über Amazon erhält man günstig ein 3er-Set Tanks für die Justfog Minifit, falls man verschiedene Liquids parallel benutzen möchte.

E-Zigarette Minifit von JUSTFOG: Anleitung zum Tank befüllen

Anwendung, Wirkung und Erfahrungsbericht mit CBD Liquids

Anwendung, Wirkung und Erfahrungsbericht mit CBD Liquids

Das CBD Liquids habe wir – mein Partner & ich – über mehrere Wochen getestet. Hierbei testeten wir die Sorten Blueberry Kush 100 mg und Vanille & Matcha Grüner Tee 300 mg. Unsere Verwendung, Wirkung sowie der Bedarf war von Anfang an sehr unterschiedlich, während mein Partner mind. 2-3x täglich CBD konsumierte, rauchte ich die Liquids nur bewusst bei tatsächlichen Bedarf.

Info
Meine Mutter ist Schmerzpatientin, hier wird ein gesonderter Artikel über die Anwendung von hochdosierten CBD Liquids (600 mg) bei akuten Schmerzen, rheumatoider Arthritis und weiteren Symptomen (u.a. Heuschnupfen) folgen – sie steckt noch mitten in der Testphase. Hierbei werde ich auch über die Anwendung von CBD Liquids bei älteren Menschen und Senioren berichten. Sobald der Beitrag online ist, verlinke ich ihn hier.

Geschmackstest und Anwendung

Erfahrung mit CBD Liquids von Breathe Organics

Beide getesteten Aromen empfanden wir als lecker, sie sind sehr unaufdringlich und eben sehr natürlich. Blueberry Kush schmeckt dezent fruchtig, Vanille Matcha schmeckt leicht süßlich mit einer dezenten Vanille-Note. Und keine Sorge, der Rauch riecht nicht nach Marihuana – der fast geruchlose Dampf verflüchtigt sich sehr schnell wieder.

Wie zuvor schon beschrieben, ist die Anwendung  ganz einfach. Man füllt den Tank seiner E-Zigarette bzw. Vaporizer mit dem zuvor geschüttelten CBD Liquid, nimmt 2-5 tiefe (Lungen-)Züge und wartet – falls erwünscht – zwischen einer erneuten Anwendungen rund 20 Minuten ab. Die Wirkung tritt bei uns bereits nach 2-5 Minuten ein, die Wirkungsdauer beträgt meiner Meinung nach je nach Dosis ca. 2 Stunden.

Das erste Mal CBD Liquids – wie viel dampfen?

Bei den ersten Anwendungen stellte sich bei mir (und auch bei meiner Mutter) nach wenigen Minuten ein Kopfdruck ein, so als ob man kurz davor ist High zu werden, was natürlich nicht passiert (war übrigens bei der Einnahme von CBD Öl auch, nur nicht so stark). Der Fokus blieb dennoch immer klar, was ein klarer Vorteil von CBD ist. Der Kopfdruck legte sich aber nach einigen Anwendungen, inzwischen merken wir nichts mehr davon. Für mich als schlanke Frau reicht ein Liquid mit 100 mg Liquid, ich nehme 3-4 Züge und vernehme nach wenigen Minuten ein leichtes Kribbeln im Körper und es tritt ein entspanntes Körpergefühl ein. Die Wirkung ist um ein Vielfaches stärker und intensiver als bei CBD Öl, da die körperliche Effekte schneller und deutlicher zu spüren sind.

Für mein Partner (1,80 m – 70 kg) war 100 mg zu schwach, hier verspürte er nichts. Er benötigt mind. 300 mg und 4-6 Atemzüge um von der CBD-Wirkung zu profitieren. Zum Geschmackstest habe ich das CBD Liquid mit 300 mg probiert, dass heißt nur gepafft und die Wirkung war für mich viel zu intensiv. Das Gefühl ist schwer zu beschreiben, ich fühlte mich beinahe benebelt oder schwindelig. Natürlich konnte ich weiterhin klar denken, nur war ein körperliches Unbehagen deutlich zu spüren.

Die persönliche Dosierung sollte jeder Anwender für sich testen. Weniger ist hier mehr. Jeder Körper ist und reagiert anders, da eine unterschiedliche Vielzahl von Rezeptoren im Gehirn und im Immunsystem nach der Einnahme von CBD aktiviert werden, die sich bei jedem unterschiedlich auf Körper und Psyche auswirken können.

Auflistung der Wirkungen & Erfahrungen mit CBD Liquids dampfen

Liste mit Wirkungen und Erfahrungen mit CBD Liquids

Folgende Wirkungen und Erfahrungen lösten bei meinem Partner & mir die Einnahme von CBD Liquids aus:

  • Allgemeine beruhigende und entspannende Wirkung auf Körper
  • Angenehme Linderung von Nackenschmerzen und Verspannungen durch chronisches HWS-Syndrom (Halswirbelsäulensyndrom) bei mehrmaligen und täglichen CBD-Konsum bei meinem Partner
  • Schlaffördernd – bei Schläfrigkeit wird die bereits bestehende Müdigkeit durch die entspannende Wirkung des CBDs um einiges verstärkt. Mein Partner & ich leiden beide nicht unter Schlaf– oder Einschlafstörungen, dennoch merkten wir beide, wie das uns allbekannte Gedankenkarussell beim Zubettgehen gestoppt wird, so dass man viel schneller und sanfter in den Schlaf fällt. Die Wirkung lässt sich gut mit einer Metapher beschreiben: Fährt man einen Windows-PC herunter, werden oftmals noch System-Updates installiert, die einige Zeit beanspruchen, bevor sich der Computer von alleine ausschaltet. Beim Konsum von CBD werden die Updates (“Gedanken”) sozusagen umgangen und das System (“Kopf”) kann sofort herunterfahren
  • Muskelrelaxans – schnelle und wirksame Linderung bei meinen Muskelkrämpfen (hier habe ich bereits darüber berichtet) – krampflösende und muskelrelaxierende Wirkung innerhalb von wenigen Minuten
  • Tranquilizer – bei Spannungs– und Stresszuständen sowie Unruhe hilft es mir das Stress- bzw. Spannungsgefühl durch Lockerung der körperlichen Anspannung vorübergehend zu besänftigen
  • Ruhigere und fokussiertere Gedanken – CBD hilft mir bei nervigen und komplizierten Feinarbeiten den Fokus zu bewahren und zugleich entspannt zu bleiben. Auch ist es absolut fantastisch zum Abschalten des Verstandes bei Mediationen. Besonders letzteres finde ich einen äußerst ungewohnten und dennoch spannenden Anwendungsbereich für Menschen, die lernen möchten bei Meditationen ihre Gedanken zu stoppen

Zahlreiche weitere Erfahrungen über die Liquids von Breathe Organics findet man übrigens in den Amazon Produktbewertungen. Die verschiedenen Wirkungen und Anwendungsbereiche der Nutzer, die ich dort über CBD Liquids finden konnte, habe ich hier spannender Weise auch mal zusammengefasst:

  • Gegen Nervenschmerzen
  • Entspannende Wirkung sowie entspanntes Körpergefühl, zum Relaxen/Abschalten am Abend und Vergessen des Alltagsstresses
  • Gegen Muskelverspannungen (u.a. Rücken, HWS, Bandscheibe, Beinkrämpfe)
  • Gegen Migräne, auch Migräne bedingte Schlafstörungen
  • Linderung von Kopfschmerzen (laut Nutzern macht CBD die Kopfschmerzen oftmals erträglicher, bei manchen verschwinden sie auch komplett)
  • Als Stimmungsaufheller
  • Gegen Schlafstörungen, Einschlafstörungen bzw. als Einschlafhilfe – Abschalten des Gedankenkarussells
  • Raucherentwöhnung (Verlangen nach Nikotin wird vermindert)
  • Hilfe bei Restless Leg Syndrom
  • Hilfe bei Fibromyalgie (dämpft Schmerzen, mindert Reizempfindlichkeit und Fibro-Nebel)
  • Gegen allg. Nervosität & Unwohlsein
  • Gegen Angstzustände

Gerne kannst du mir in den Kommentaren von deinen eigenen Erfahrungen mit CBD erzählen. Wie gesagt reagiert jeder Organismus verschieden und die Wirkung kann mal stärker oder schwächer ausfallen – oder wie bei manchen auch gar nichts bewirken.

Fazit – CBD Öl vs. CBD Liquids

CBD Öl vs. CBD Liquids - Unterschiede und Wirkung

Die flexible Einnahme und Dosierung von CBD Liquids durch eine E-Zigarette ist wirklich einfach und lässt sich bei Bedarf auch unterwegs leicht anwenden. Ich als Nichtraucher empfinde das Rauchen bzw. Dampfen der Liquids als sehr angenehm und komme auch mit der Anwendung der E-Zigarette problemlos zurecht. Das CBD wird über die Lunge deutlich schneller aufgenommen und die Wirkung ist um einiges intensiver wie bei CBD Öl.

Sowohl Qualität und Inhaltsstoffe der Liquids von Breathe Organics überzeugen mich. Keine Chemie, keine Zusatzstoffe, zudem 100% nikotinfrei mit 0% THC. Die beiden getesteten Sorten schmecken lecker und unaufdringlich natürlich. Erwähnenswert bei den Liquids ist die synergetische Wirkung der Terpene mit CBD und die dadurch verstärkte Wirkung. Für mich ist die Anwendung von CBD Liquids im Vergleich zu CBD Öl deutlich günstiger. Die Wirkung setzt beim Dampfen schneller ein, bei Bedarf kann sie gegebenenfalls durch weitere Züge einfach verstärkt werden, was sich bei akuten Symptomen wie Schmerzen als hilfreich erweisen kann.

Jedoch bevorzuge ich auch die sanfte und unaufdringliche Wirkung von CBD Hanföl und würde nicht für jede Behandlung auf CBD Liquids zurückgreifen. Des Weiteren sehe ich den großen Vorteil von Hanföl in der Verträglichkeit und Natürlichkeit des Produktes, die gesundheitlich langjährigen Auswirkungen von E-Zigaretten und Liquids sind nun mal relativ unerforscht.

Wie auch bei CBD Öl aktivieren Cannabinoide die sogenannte Cannabinoid-Rezeptoren, die überwiegend im Gehirn und im Immunsystem anzufinden sind. Jedoch reagiert jeder Organismus unterschiedlich darauf, was wiederum andere Reaktionen hervorruft. So sollte man als Anfänger nicht zu hohe Erwartungen schüren, mit einer niedrigen Dosis beginnen und auf seine Körpersignale achten.

Weiterhin bin ich gespannt, was meine Mutter in einigen Woche über CBD Liquids bei akuten Schmerzen berichten wird. Aus medizinischer Sicht ist CBD ein sehr interessanter Wirkstoff mit hohen Potenzial, der noch einiges an Forschungsarbeit benötigt. Jedoch sind die vielen unterschiedlichen positiven Wirkungen von CBD nicht mehr von der Hand zu weisen.

GUTSCHEIN 2019: CDB Liquids von Breathe Organics

Wer Interesse hat CBD Liquids von Breathe Organics auszuprobieren, kann einen Rabatt von 10% auf seine nächste Bestellung nutzen (versandkostenfrei in DE). Übrigens ist im Shop auch ein Premium CBD Öl 5% (Vollspektrum) erhältlich, was sich durch einen einzigartig milden Geschmack auszeichnet – selbst getestet und für gut befunden.

10%
Rabatt
Coupon
Breathe Organics – Premium CBD E-Liquids zum Dampfen
Erhalte mit dem Rabattcode "breatheorganics2019" 10% Rabatt auf deine nächste Bestellung bei Breathe Organics. Versandkostenfrei innerhalb Deutschland.
Expires on: 2019-05-31
Persönliche Erfahrungen & Wirkungen mit CBD Liquids zum Dampfen bzw. Rauchen - intensiver & effektiver wie CBD Öl | CBD wirkt beruhigend, stresslindernd, schlaffördernd & muskelentspannend | CBD ohne Nikotin und 0% THC | CBD Liquids vs. CBD ÖL #gesund #gesundheit
Auf Pinterest merken
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on TumblrShare on Google+

Hinweis: Bei verlinkten Produkten zu Shops handelt es sich um Affiliate-Links - dadurch kann meine Arbeit unterstützt werden. Die Preise der Produkte bleiben gleich, ich erhalte nur eine Händler-Provision pro gekauftem Artikel. Natürlich kann auch in jedem anderem Shop bestellt werden.

Noch mehr Gutscheine: Smort Club Gutscheinseite Online Rabatte und Deals für Ernährung Fitness Familie Baby Gesundheit

2 Comments

  1. Hi Mone!
    Bisher habe ich cbd als Öl konsumiert jetzt will ich doch mal Liquids probieren da ich an Schlafprobleme leide. Das Öl hat mir gut geholfen doch dampfen hört sich wegen der schnellen Wirkung und auch preislich seeehr intressant an!!! Danke für den Bericht!
    VG Oskar

    1. Hallo Oskar,
      danke für deinen Kommentar! Freut mich, dass du gute Erfahrungen mit CBD Öl gemacht hast. Ja, einfach mal ausprobieren und gerne Feedback geben. 😉
      Liebe Grüße
      Mone

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.