Letzte Aktualisierung am

(Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Braun und trnd & enthält Affiliate Links – Anzeige)

Anfangs war ich hin- und hergerissen. Soll ich ein Gerät für zu Hause für eine dauerhafte Haarentfernung testen? Warum dem Ideal eines haarfreien Körpers nacheifern und unrasiert als Unschön ansehen? Doch bereits im alten Ägypten galt der haarlose Körper als Schönheitsideal und im antiken Griechenland sowie im alten Rom sah man es ähnlich. Sogar im Mittelalter gab es zahlreiche Rezepturen für Haarentfernungsmittel. Aus irgendeinem Grund steht ein Großteil der Menschheit mit ihrer Körperbehaarung in Konflikt und ich zähle mich auch dazu.

Mich nervt mein starker Haarwuchs seit ich ein Teenager bin. Was daran liegt, dass ich zu den Menschen mit dichten und dunklen Haarwuchs gehöre. Beispielsweise wenn ich mir morgens meine Beine rasiere, sind sie am Abend schon wieder stoppelig. Bei meiner Schwester dauert es ganze drei bis vier Tage und dann sind es feine dünne Härchen, die nahezu unauffällig sind. Besäße ich eine solche feine Behaarung, hätte ich mich mit dem Thema Enthaarung niemals  genauer auseinandergesetzt. Meine Gene fürchteten wohl eine anstehende Eiszeit, schenkten mir pechschwarzen Körperbehaarung en masse und als Bonus legte sie eine empfindliche Haut drauf, die bei regelmäßiger Rasur zu Rasurbrand (Rötungen und Juckreiz) neigt.

So entschied ich mich das allerneuste IPL-Haarentfernungsgerät von Braun zu testen, was man sicher, schnell und bequem von zu Hause anwenden kann und den Haarwuchs in nur vier Wochen dauerhaft verringern soll. Fast schon zu schön um wahr zu sein.

Das Gerät wurde mir kostenlos von Braun zur Verfügung gestellt. Ich schreibe hier – wie immer – meine persönlichen und ehrlichen Erfahrungen mit der erstmaligen Verwendung eines IPL-Geräts nieder. Davor kannte ich IPL nur als irgendeine teure Haarentfernungsmethode aus Kosmetikstudios. Mal schauen, ob mir ein entspannter haarfreier Sommer bevorsteht.

Kurz und kompakt – wie funktioniert die IPL-Methode?

Die Abkürzung IPL steht für Intensed Pulsed Light. Nicht zu verwechseln mit der Laser-Haarentfernung, das ist wieder was anderes. Die kurzen und intensiven Lichtimpulse wirken auf die Haarfollikel und das im Haar enthaltene Farbpigment Melanin ein, um das Wachstum zu lähmen. Das Wachstum des Haares wird durch kurzes Erhitzen der Haarwurzel unterbrochen. Das Haar wächst zunächst feiner und heller nach und durch eine regelmäßige Anwendung wird das Wachstum immer langsamer. Manche Haarwurzel verödet auch komplett, so dass es nicht mehr nachwachsen kann. Zu Beginn benutzt man das Gerät wöchentlich und auch später muss man es kontinuierlich weiter anwenden, etwa alle eins bis zwei Monate, sonst kommen die Haare zurück.

Nebenbei bemerkt: Das getestete Braun Silk-expert Pro 5 IPL kann bis über 400.000 Lichtblitze abgeben, was wiederum einer beeindruckenden Nutzungsdauer von bis zu 24 Jahren entspricht. #haarfrei2043

Ein IPL-Gerät funktioniert am besten bei heller Haut und dunklen Haaren. Bei weißen, grauen, blonden oder roten Haaren funktioniert die Haarentfernung leider nicht, auch bei dunkler Haut ist der Melanin-Anteil zu hoch und der Kontrast zu den Härchen zu gering. Tätowierte oder mit Sommersprossen/Muttermalen bedeckte Haut sind von der Behandlung ausgeschlossen sowie bei Krampfadern, Schuppenflechte oder ähnlichen Hautkrankheiten.

Behandlung & Hautton- und Haartyp-Tabelle für IPL-Gerät
Behandlung & Hautton- und Haartyp-Tabelle

Unter der Lupe: IPL-Gerät Braun Silk-expert PRO 5 PL5137

Das IPL-Gerät der neuesten Generation von Braun wird mit einer hübschen Verpackung mit Anleitung und einer noch hübscheren und zugleich echt praktischen Aufbewahrungstasche geliefert. In der Tasche befindet sich das IPL-Gerät in Gold mit Netzteil, ein kleinerer Präzisionsaufsatz und ein Gillette-Rasierer.

Vor jeder Behandlung muss das entsprechende Körperteil rasiert werden (nicht epiliert, gewachst oder gezupft), damit die Lichtimpulse die Haarwurzel erreichen. Deswegen die Beigabe eines Rasierers (nicht auf Bildern, da unspektakulär).

Braun wirbt damit, dass in nur vier Wochen mit einer Behandlung pro Woche der Haarwuchs verringert wird und erste Ergebnisse sichtbar sind.

Braun Silk-expert PRO 5 IPL im Test

Braun Silk-expert PRO 5 IPL im Test
Praktische und verschließbare Aufbewahrungstasche

Damit ein IPL-Gerät optimal wirken kann, muss es an den Hautton und die Haarfarbe angepasst werden. Das Besondere an der neuesten Generation des Braun IPL (PL 5137) ist die eingebaute SensoAdapt™-Technologie, die automatisch den Haut- und Haarton abscannt (80 Mal pro Sekunde) und kontinuierlich an den Hautton anpasst. So kann man direkt loslegen ohne spezifische Einstellungen am Gerät vornehmen zu müssen.

Das Gerät besitzt nur zwei Knöpfe. Mit dem Kleineren schalten man das Gerät ein und kann die Lichtintensität manuell anpassen, das heißt zwischen den drei Modi normal, sanft und extra sanft wählen. Dennoch passt sich das Gerät wie oben beschrieben weiterhin automatisch an Haut- und Haarton an, nur auf Wunsch mit weniger Leistung für empfindlichen Hautpartien (sprich: Die Lichtblitze sind weniger heiß und somit tut es weniger weh). Mit dem großen Knopf werden die Lichtblitze ausgelöst.

IPL-Gerät Braun Silk-expert PRO 5 PL5137 im Test - meine Erfahrungen
Klein, leicht und handlich: Braun Silk-expert PRO 5
Braun Silk-expert PRO 5 IPL im Test
Unterseite mit Luftschlitze
IPL-Gerät Braun Silk-expert Pro 5 PL5137: 2x Aufsätze, die sich durch Druck/Hochschieben leicht entfernen lassen. Der Schmalere ist für kleinere oder schwierigere Bereiche wie Gesicht, Bikini und Achselhöhlen
2x Aufsätze, die sich durch Druck/Hochschieben leicht wechseln lassen. Der Schmalere ist für kleinere oder schwierigere Bereiche wie Gesicht, Bikini und Achselhöhlen

Die Lichtblitze enthalten laut Braun übrigens keine UV-Strahlung und sind darum sicher und zugleich hautfreundlich. Was leider fehlt ist meiner Meinung nach eine Schutzbrille, da man Augenkontakt mit den hellen Lichtblitzen vermeiden sollte. Ich benutze dafür einfach eine alte Radfahrbrille meines Partners, die seitlich gebogen ist und somit komplett die Augen abschirmt. Oder man bestellt eine Lichtschutzbrille gleich mit.

Angebot
Braun Silk-Expert Pro 5 PL5137 IPL Haarentfernungsgerät für dauerhaft sichtbare Haarentfernung, für Körper und Gesicht, Präzisionsaufsatz für empfindlichere Bereiche, 400.000 Lichtimpulse, weiß/gold
74 Bewertungen
Braun Silk-Expert Pro 5 PL5137 IPL Haarentfernungsgerät für dauerhaft sichtbare Haarentfernung, für Körper und Gesicht, Präzisionsaufsatz für empfindlichere Bereiche, 400.000 Lichtimpulse, weiß/gold
  • IPL Haarentfernungsgerät von Braun: Das sicherste, schnellste und effizienteste IPL. Dauerhafte Verminderung des Haarwuchses in nur 4 Wochen
  • Sichere IPL-Technologie, klinisch getestet
  • Intelligentes IPL-Gerät mit SensoAdaptTM-Hautsensor (mit UV-Schutz): Die einzige IPL-Technologie, die sich automatisch und kontinuierlich an Ihren Hautton anpasst
  • Schnelle IPL-Behandlung: Behandeln Sie beide Beine in weniger als 5 Minuten auf der niedrigsten Energiestufe. 2-mal schneller als der vorherige Silk-expert 5. Inklusive Präzisionsaufsatz, Premium-Aufbewahrungsbeutel und Venus-Rasierer
  • Kompaktes Design, 15 Prozent kleiner und 25 Prozent leichter, für eine einfache Handhabung und eine mühelose Behandlung

Letzte Aktualisierung am 23.08.2019 / Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Anwendung – Erfahrungen mit Braun IPL

Das IPL-Gerät kommt glücklicherweise ohne Akku aus, man steckt den Stecker ein und kann die die Behandlung sofort und ohne Unterbrechung beginnen. An der Kabellänge wurde glücklicherweise auch nicht gespart. Eine kleine und verständliche Anleitung liegt bei.

Je nach Körperstelle entscheidet man sich für den großen oder kleinen Aufsatz, setzt das Gerät auf die Haut an und löst mit dem großen Knopf die Lichtblitze aus. Hier kann man Stempeln, in dem man einen einzelnen Lichtblitz durch einen kurzen Tastendruck auslöst. Optimal für kleine, empfindliche oder schwer erreichbare Stellen, wie Knien, Knöcheln, Bikinizone, Achseln oder im Gesicht. Oder man entscheidet sich für den Gleitmodus, in dem man den Knopf gedrückt hält und somit schnell größere Hautpartien wie Beine, Arme, Brust oder Rücken behandeln kann, da durchgehend Lichtblitze ausgelöst werden.

Erst bei direkten Hautkontakt durch Überprüfung der Hautkontaktsensoren können die Lichtblitze ausgelöst werden, sonst leuchtet das Gerät rot auf (siehe Bilder). Die seitliche “SensoAdapt“-Anzeige wählt automatisch je nach Hautton und Haarfarbe die richtige Stärke aus und zeigt die Stufe (1-10) durch Lichtpunkte an. Die Intensität bzw. Leistung (normal, sanft und extra sanft) kann manuell für empfindlichen Zonen angepasst werden und wird unter der großen Taste durch drei kleine Lichtpunkte signalisiert.

Braun Silk-expert PRO 5 IPL im Test
Überprüfung des richtigen Hautkontaktes durch Hautkontaktsensoren

Wie schmerzhaft ist IPL und wie lange dauert eine Behandlung?

Für die ersten 4-12 Wochen schreibt Braun eine Behandlung pro Woche vor. Also wirklich machbar. Danach sollte man noch so alle 1-2 Monate die Körperstellen blitzen, damit der Haarwuchs weiterhin pausiert, sonst kehrt er zurück.

Bei der ersten Anwendung an den Beinen bin ich zusammengezuckt, da der eingebaute Sensor die erforderliche Stärke bei mir meist auf Maximum setzt. Auf höchster Stufe empfinde ich die Blitze besonders an der Innenseite der Beine als schmerzhaft, man spürt die starke Erhitzung des Lichtblitzes und es fühlt sich wie ein kurzer glühender Nadelstich an. An den Beinen reduziere ich manuell die Intensität auf “sanft” oder “extra-sanft”, was besonders für die ersten Behandlungen empfohlen wird. Auf der niedrigste Stufe ist kaum was zu spüren. Für ein Bein benötige ich ca. 15 Minuten, da der Knöchel und das Knie gestempelt werden. Für die größeren Flächen benutze ich den praktischen Gleitmodus (große Taste gedrückt halten), der jedoch auch Zeit benötigt – je geringer die Leistung, desto schneller blitzt es – und man sich aufmerksam die Stellen merken muss, die man bereits behandelt hat. Übung macht den Meister.

Braun Silk-expert PRO 5 IPL im Test
Praktisch & schnell: Der Gleitmodus zur Behandlung von größeren Hautpartien

Erstaunlicherweise schmerzt es unter den Achseln und im Gesicht an der Oberlippe viel weniger als an den Beinen. Inzwischen ertrage ich unter den Achseln die höchste Stufe, auch wenn es kurzweilig schmerzt, aber der Schmerz ist gut auszuhalten. Was daran liegt, dass ich pro Achsel gerade mal eine Minute brauche. An der Oberlippe sorgt der niedrigste und mittlere Modus meiner Meinung nach für eine schmerzlose Behandlung aus, hier brauche ich max. eine Minute. Auch die unschönen Haare auf Füße und Zehen können bei mir schmerzfrei auf höchster Stufe geblitzt werden.

Nach keiner Behandlung mit dem IPL-Gerät war meine Haut gereizt oder gerötet. Ich kann tagsüber meine Haut blitzen, ohne dass man es ihr danach ansieht. Das vorherige Rasieren reizt meine Haut um ein Vielfaches mehr, jedoch creme ich meine Haut anschließend mit einem hautberuhigenden Pflegeöl ein. Ein parfümiertes Kosmetikprodukt sollte danach nicht verwendet werden.

 Geheimtipp: Natürliches Borretschöl lindert sofort Rötungen & Juckreiz und wirkt bei mir besser als jede After-Shave-Creme. Zwar teurer wie Cremes, aber komplett ohne Chemie, eben 100% natürlich und eine Flasche hält bei mir ewig! 

 

bioKontor // BIO Borretschöl - nativ + kaltgepresst + 100% rein - 250ml
11 Bewertungen
bioKontor // BIO Borretschöl - nativ + kaltgepresst + 100% rein - 250ml
  • Absolut reines Borretschöls in bester Bio - Qualität - nativ, schonend kaltgepresst und nicht anderweitig behandelt
  • Eins der wenigen Öle, das sowohl Gamma-Linolensäure (ca. 21%) als auch Linolsäure (ca. 40%) enthält - Borretschöl hat den höchsten Gammalinolsäuregehalt unter allen bekannten Ölen
  • Frei von Pyrrolizidinalkaloiden und regelmäßig rückstandskontrolliert
  • Enthält für den menschlichen Körper essenzielle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren
  • Anwendung: Kann sowohl kalten Speisen/ Getränken zugegeben werden (Dips, Smoothies, Shakes, Joghurt, Müsli) oder direkt auf die Haut aufgetragen werden

Letzte Aktualisierung am 23.08.2019 / Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Meine Ergebnisse mit dem Braun Silk-expert Pro 5 IPL-Gerät + UPDATE nach 5 Monaten

Jetzt wird es spannend. Wir hat bei mir IPL nach viermaliger Anwendung also vier Wochen gewirkt? Sind bereits Unterschiede erkennbar?

Gesicht/Oberlippe
Haare wachsen bereits langsamer und viel feiner nach. Statt 3 Tage benötigt es 1,5 Wochen bis die ersten Härchen sichtbar werden.
Achseln
Deutliche Haarlücken und nach der vierten Anwendung ist nach drei unrasierten Tagen kaum ein Haar sichtbar. Normalerweise sind nach 1-2 Tagen deutlich Stoppeln erkennbar. Die Haare wachsen bereits viel langsamer nach. Auf den Bildern ist das Ergebnis deutlich sichtbar.
IPL Ergebnisse: Nach der 3. Anwendung bereits sichtbare Haarlücken, nach der 4. Anwendung verlangsamtes Haarwachstum #braun #gerät #pickel #rasur #rasurbrand #resultat #erfahrung #test #ipl
IPL Ergebnisse unter den Achseln: Nach der 3. Anwendung bereits sichtbare Haarlücken, nach der 4. Anwendung deutlich verlangsamtes Haarwachstum
Beine
Haarwachstum ist verlangsamt, hier sehe ich aber bisher nur geringe Ergebnisse, was wohl einfach daran liegt, dass ich nur mit niedrigster Leistung des Geräts arbeite. Es sind noch einige Behandlungen bis zur haarfreien Perfektion nötig. Dafür sind die Haare auf den Zehen und Fußrücken dünner geworden und wachsen bereits verlangsamt nach.
Bikinizone
Vor 2 Monaten habe ich mit der Behandlung der Bikinizone angefangen, besonders als Vorbereitung für die anstehende Bade-Saison. Anfangs wöchentlich, jetzt nur noch alle 3 Wochen. Hier hatte ich immer sehr stark mit Rasurbrand zu kämpfen, also tausend rote juckende Pickelchen nach der Nassrasur und spätestens nach einem Tag war die Haut enorm gereizt & gerötet. Und was soll ich sagen… nach 3 Behandlungen war das Thema erledigt! Jetzt rasiere ich mich nur noch alle 3 Wochen, Lichtblitze direkt danach und habe KEIN EINZIGES PICKELCHEN mehr. Ich creme den Bereich nach jeder Behandlung trotzdem noch mit Borretschöl ein (meine natürliche After-Shave-Creme), um die Haut extra zu pflegen, aber bisher hatte nichts gegen die fiesen Rasurpickelchen geholfen. Keine Creme, kein Babypuder, kein Kühlen oder sonst was! So ein tolles und auch angenehmes Gefühl sich keinen Kopf mehr darüber machen zu müssen. Glatte Bikinizone ohne Pickel ist doch möglich, yeeees!

UPDATE nach 5 Monaten IPL

Ich könnte glücklicher nicht sein! Ich habe meine Beine 4 Wochen nicht rasiert und es wachsen nur noch vereinzelt dünne Härchen nach, vor allem um die Knie und seitlich an den Beinen. Hier habe ich wahrscheinlich nicht gründlich gearbeitet, aber ganz ehrlich, die stören mich nicht mal. So feine unauffällige Härchen hatte ich noch nie.

Und ich sage es mal so wie es ist: Spontanes Schwimmen gehen macht so viel mehr Spaß, da ich mir einfach keine Gedanken mehr mache, ob schon wieder Haare an den Beinen oder in der Bikinizone sprießen. Meistens habe ich mich vor dem Schwimmen immer noch mal schnell rasiert, was zeitaufwendig und einfach nervig war.

Fazit nach 5 Monaten IPL
Ich merke, dass 4 Wochen IPL-Pause bei meinem Haarwachstum nicht ausreicht. Hier ist bisher noch alle 3 Wochen eine IPL-Behandlung notwendig, sonst wachsen zu viele Haare nach – natürlich viel dünner wie früher! Jedoch liebe ich den Verzicht auf die mehrmals wöchentliche Nassrasur und die damit verbundene Zeitersparnis ist enorm. Duschen macht viel mehr Spaß, wenn man sich vor allem im Sommer nicht dauernd rasieren “muss”. Mein #hairfreesummer2019 könnte nicht besser sein – nie wieder ohne!

Vorläufiges Fazit – Vorteile & Nachteile

IPL-Gerät für zu Hause - permanente Haarentfernung im Test - meine Erfahrungen

Ich als genervte Anwenderin eines klassischen Nass-Rasierers bin bisher absolut begeistert von IPL. Mit der Handhabung des Braun Silk-expert Pro 5 IPL bin ich sehr zufrieden, es ist sehr einfach zu bedienen und der wöchentliche Zeitaufwand ist viel geringer als die bisher mehrmals wöchentliche Nass-Rasur.

Das Schmerzlevel hält sich absolut im Rahmen, da man ja auch bequem die Intensität herunterstufen kann, auch wenn sich dann die Anwendungsdauer bis zum sichtbaren Ergebnis verlängert. Nach der ersten Anwendung eines Epilierers und von Kaltwachsstreifen blieb es… bei einer einmaligen Anwendung. Epilieren und Wachsen ist viel schmerzhafter als IPL – never again!

Achseln und Gesicht sind minutenschnell erledigt. Die Beine sind aufwändiger und schwieriger zu behandeln, da man hier sehr konzentriert und gründlich vorgehen muss. Dennoch wird sich das zukünftig rentieren und da die Anwendung so einfach ist, werde ich das IPL-Gerät weiterhin regelmäßig benutzen. Die Ergebnisse nach so kurzer Zeit motivieren!

Vorteile
  • Resultate mit einer Anwendung pro Woche
  • Sehr einfache Bedienung
  • Geringes Gewicht des IPL-Geräts
  • Zeitersparnis
  • Keine Hautirritationen oder Rötungen
  • Praktische Aufbewahrungstasche
  • Relativ schmerzfrei (viel sanfter als Epilieren oder Wachsen)
  • IPL-Gerät/Lampe hat eine Lebensdauer von 24 Jahren
  • Günstiger als im Studio oder beim Arzt
Nachteile
  • Einmalige Anschaffung teuer (~400 EUR), langfristig gesehen rentiert es sich durch hohe Lebensdauer
  • Benutzung nur bei bestimmte Hauttypen und Voraussetzungen möglich
  • Anwendung gewöhnungsbedürftig
  • Keine Lichtschutzbrille im Lieferumfang enthalten
  • Ergebnisse nur durch kontinuierliche und dauerhafte Anwendung
  • Nach Behandlung 24 stündiger Verzicht auf Sonnenbaden, Sauna, Whirlpool und parfümierte Kosmetikprodukte notwendig

Die aktuelle Bestsellerliste bei Amazon für IPL-Geräte:

Letzte Aktualisierung am 24.08.2019 / Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on TumblrShare on Google+

Hinweis: Bei verlinkten Produkten zu Shops handelt es sich um Affiliate-Links - dadurch kann meine Arbeit unterstützt werden. Die Preise der Produkte bleiben gleich, ich erhalte nur eine Händler-Provision pro gekauftem Artikel. Natürlich kann auch in jedem anderem Shop bestellt werden.

Noch mehr Gutscheine: Smort Club Gutscheinseite Online Rabatte und Deals für Ernährung Fitness Familie Baby Gesundheit

4 Comments

  1. Danke für den tolle bericht! Würdest du beim Kauf so eine schutzbrille mitbestellen oder tuts auch eine normale? Sind die Blitze grell?

    Meine freundin hat sich vor jahren mit IPL im Studio die Haare entfernen lassen und dafür glaube ich damals 3000€ bezahlt!!! würde ich nie zahlen!!

    lg maggy

    1. Hallo Maggy,
      erst mal Dankeschön! 🙂 Also die Blitze sind wirklich sehr grell und man sollte auf keinen Fall direkt reingucken. Braun empfiehlt z.B. bei Behandlungen im Gesicht den Kopf zu drehen und die Augen dabei fest zu schließen. So mache ich es, also es geht beim Stempeln auch problemlos ohne Brille, da man ja die Blitze bewusst auslöst und zuvor die Augen fest zusammenkneifen kann. Aber im Gleitmodus muss man hingucken und da würde ich ohne Schutzbrille nicht arbeiten. Ich würde halt schauen, dass man eine Brille benutzt, die auch seitlich schützt – also eine Lichtschutzbrille ist nicht verkehrt.

      Ja krass, 3000 EUR ist heftig! Für das Geld würde ich lieber verreisen oder sogar ein Auto kaufen! Da ist so ein IPL-Gerät für zu Hause um eine einiges attraktiver… 😀

      Liebe Grüße!

  2. Ein interessantes Thema, ich war bisher mit der IPL Methode nicht vertraut und überlege mir tatsächlich ein Gerät zuzulegen. Darf ich fragen wie der Fortschritt an deinen Beinen aussieht?

    Freundliche Grüsse, übrigens toller Blog!
    Monika

    1. Hallo Monika,
      erst mal danke für das Lob! 😉 Also ich kann das Gerät bisher uneingeschränkt weiterempfehlen (falls man natürlich den richtigen Hauttyp hat)! Das Ergebnis an den Beinen sieht immer besser aus, inzwischen habe ich schon viele Haarlücken, sie wachsen viel langsamer nach (3-4 Tage ohne Rasur ist kein Problem – Haare kaum sichtbar) und auch um einiges feiner. Bin sehr happy damit! Würde ich die Leistung erhöhen, würde es schneller gehen, aber an den Beinen schmerzt das Gerät für mich einfach zu sehr (oder ich bin zu empfindlich). Liebe Grüße!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.