Rezept drucken
5 von 6 Bewertungen

Salbei-Hustenbonbons selber machen ohne Zucker

Wohltuend für den Hals und Rachen, hilft bei Husten & Heiserkeit. Zum Kräuterbonbons selber machen braucht man nur wenige Zutaten. Sie sind einfach & schnell gemacht und eine gesunde Alternative gegenüber handelsüblichen Hustenbonbons, die meistens viel Zucker und weitere unerwünschte Zusatzstoffe enthalten.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Trockungszeit12 Stdn.
Gericht: Süss
Land & Region: Deutsch
Keyword: kinderfreundlich, low carb, vegan, zuckerfrei
Autor: Mone

Zutaten

Anleitungen

  • Getrockneter Salbei zerkleinern und pulverisieren. Am einfachsten mit einer Kaffeemühle oder el. Mühle. Ich benutze dafür einen Mini-Mixer und siebe anschließend der zermahlten Salbei mehrmals durch ein feinmaschiges Sieb, damit auch wirklich keine kleinen Stängel zurückbleiben.
  • Xylit langsam auf niedriger Flamme in einem kleinen Topf oder Schmelzschale schmelzen bis der Zucker komplett flüssig ist. Topf vom Herd nehmen.
  • Restliche Zutaten unterrühren. Die Masse für 5-10 Minuten auskühlen lassen, währenddessen ein Backpapier auf einem Backblech auslegen (Tipp: Ecken des Backpapiers mit Gläsern oder ähnlichem beschweren, so dass es möglich glatt auf dem Blech liegen bleibt).
  • Vorsichtig (Xylit wird genauso heiß wie Karamell) mit einem Löffel zügig kleine Drops auf das Backpapier tropfen. Sobald der Zucker abkühlt wird er klebrig und fest.*
  • Sobald die Bonbons getrocknet und wieder komplett erhärtet sind, bestäube sie mit Puderzucker-Xylit (dafür ganz einfach Xylit in einem Smoothie-Mixer oder Kaffeemühle fein mahlen) und bewahre sie in einem luftdichten Gefäß auf. Bon(bon) Appétit!

Notizen

* Die Trocknungszeit der Bonbons hängt vom Schmelzgrad des Xylits ab (Schmelzpunkt: ~93 °C). Umso weniger heiß der Zucker ist, desto schneller trocknen die Bonbons. Wenn du die Masse zu heiß verarbeitest, kann das trocknen sogar über 24 Stunden dauern. Lieber kurz auskühlen lassen, aber dann sehr zügig arbeiten. Übung macht den Meister.
Trocknungszeit: 12-24 Stunden
Die Beigabe von ätherischem Öl ist optional und nicht notwendig. Die Öle sind ein einfaches und effektives Mittel um die Wirkung und das Aroma der Kräuterbonbons zu verstärken.
Achtung: Ätherische Öle sind für Kleinkinder bis zu einem Alter von sechs Jahren nicht geeignet, besonders mit einem hohen Menthol-, Kampfer- oder Eukalyptolgehalt kann es zur Atemnot kommen!
Die Haltbarkeit der Bonbons beträgt mind. 6 Monate.