Wie bekomme ich einen flachen Bauch?

Wie bekomme ich einen flachen Bauch?

Die größte Problemzone bei Frauen sowie Männern ist der Bauch. Frauen wünschen sich einen schönen straffen Bauch, Männern dagegen eher ein Sixpack. Für beides wird ein flacher Bauch benötigt, doch es gibt Mythen, an die wir glauben und die dafür sorgen, dass wir den Kampf um einen schönen Bauch frustriert aufgeben.

Weiterlesen →

Rohköstlich lecker: Mango-Chutney [Rezept]

Mango-Chutney

Durch meine Kur hat sich der rohköstlicher Anteil in meiner Ernährung sehr erhöht. Deswegen möchte ich euch ein einfaches, schnelles und wirklich sattmachendes Gericht vorstellen, was auch für Nichtrohköstler ein leckerer Genuss ist. Ich liebe dieses Chutney – es schmeckt einfach göttlich! Es eignet sich als Hauptmahlzeit (die Mango sättigt ungemein) oder als gesunder (TV-)Snack für zwischendurch. Das Gericht stammt ursprünglich von Megan Elizabeth, die übrigens einen traumhaften Körper hat, da sie sich rein rohköstlich ernährt und viel Sport treibt. So einfach ist das, haha!

Weiterlesen →

Crazy Sexy Detox [Entgiftungskur]

Crazy Sexy Detox

Wie auf meiner Vorsatzliste steht, möchte ich dieses Jahr meinen Körper mit einer Kur entgiften. Vor einer Woche las ich bei Wurzelweber einen Artikel über die “Crazy Sexy Detox”-Kur. Dabei handelt es sich um eine 21-tägige Entgiftungskur, die auf einer veganen Basis mit hohem Rohkostanteil beruht. Wunderbar, dachte ich mir, bestellte mir sogleich das Buch und startete am 6. Januar (Freitag) mit einigen Mitstreitern die Entgiftung.

Weiterlesen →

Das perfekte Frühstück: Buchweizenporridge [Rezept]

Buchweizenporridge - das perfekte Frühstück

Ich sehne mich manchmal nach einem warmen Frühstück. Einer meiner Lieblinge ist Buchweizenporridge oder auch bekannt unter Buchweizengrütze. Buchweizen hat eine angenehme nussige Note, ist außerdem glutenfrei, eiweißhaltig und enthält reichlich B-Vitamine. Streng genommen zählt es nicht zu den Getreidesorten, da es zur Familie der Knöterichgewächse gehört (wie z.B. Rhabarber). Das Gericht ist schnell gezaubert, lecker und hat einen hohen Sättigungsfaktor (bei mir 4-5 Stunden). Es erinnert mich sehr an Milchreis. Meistens köchelt der Buchweizenbrei morgens auf dem Herd, während ich mich im Bad fertig mache.

Weiterlesen →

Warum ich gerne im Fitnessstudio trainiere

Warum ich gerne im Fitnessstudio trainiere

Ich kenne viele Leute, die von einem Fitnessstudio gar nichts halten. Oder von den Leuten, die ein Fitnessstudio besuchen.

„Warum soll ich Geld dafür ausgeben, wenn ich auch Zuhause trainieren kann?“
„Da werde ich beobachtet, ist mir voll unangenehm!“
„Vor so Muskelprotzen will ich erst gar nicht trainieren, da komme ich mir blöd vor…“

Weiterlesen →

Sportart: Mountainbike (Vor- und Nachteile)

Vor- und Nachteile beim Mountainbiken

Der letzte Mountainbikeausflug liegt schon länger zurück, da ich lieber bei warmen Wetter draußen unterwegs bin. Dabei ist Biken ist ein gute Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining. Bergauf spürt man jeden Muskeln in den Oberschenkeln, den Waden und im Gesäß (Knackarsch ahoi!) und beim Downhill ruht das Gewicht auf den Armen und Schultern, was sich bei mir schon nach einer kurzen Abfahrt bemerkbar macht. Hier sind meine persönlichen Vor- und Nachteile für’s Mountainbiken. Außerdem habe ich ein paar Fotos von einer sommerlichen Tour mitgebracht.

Weiterlesen →