Über Facebook bin ich auf ein neues tolles und innovatives Produkt aufmerksam geworden, was mich als Sportler gleich angesprochen hat. Vorab eine kurze Geschichte: Ich schwitze bei Sport enorm, besonders am Oberkörper. Es perlt nur so an mir herunter, wenn ich mich sportlich verausgabe. Lecker, ich weiß! Doch wer schwitzt, verliert nun mal viel Flüssigkeit und somit auch Mineralstoffe. Deswegen greife ich bei längeren Sporteinheiten sehr gerne auf isotonische Getränke zurück, da das Elektrolyt Natrium in den Getränken dafür sorgt, dass die Flüssigkeit von Körper schneller aufgenommen werden kann.

Da ich aber auf künstliche isotonische Getränke mit Süßungsmittel & Co. verzichte, greife ich gern auf Kokoswasser zurück. Kokoswasser ist isotonisch und zudem auch noch sehr gesund. Leider wachsen bei uns ja keine Kokosnüsse auf Bäumen, daher fängt der Preis für Kokoswasser im Tetra Pak meist bei 1,75€ an und endet (bei uns) im Bioladen bei 2,49€ für 250-330ml. Dennoch gönne ich mir sehr gerne Kokoswasser, doch Tetra Paks mitzuschleppen ist unpraktisch, besonders beim Training draußen, da ich meist schon eine Wasserflasche mit mir führe und zusätzliches Gewicht & Gepäck nun mal nervt. Außerdem schmeckt ungekühltes Kokoswasser nicht gerade lecker. Lange Rede, kurzer Sinn: Nun komme ich zum neuen Produkt, was ich entdeckt habe.

Coconut Water TO GO – Bio Kokoswasserpulver für unterwegs

Coconut TO GO Beutel Kokoswasserpulver alle Sorten Flores Farm

Es handelt sich dabei um BIO-Kokoswasser TO GO vom Hersteller Flores Farm – ein Unternehmen aus Stuttgart mit einem Online-Shop für Nüsse und Trockenfrüchte in BIO-Qualität. Besser gesagt handelt es sich beim Produkt um Bio-Kokoswasser als Getränkepulver, sozusagen kleine Beutel, die sprühgetrocknetes Bio-Kokoswasserpulver in 3 verschiedenen Geschmacksrichtungen enthalten. Zum Einrühren in normales Wasser. So kann man unterwegs fix sein eigenes Kokoswasser zaubern. Ein Beutel (5g) enthält eine Portion/ein Getränk von 250ml mit ungefähr 19 kcal. Bei Kokoswasser im Tetra Pak enthalten bereits 100ml knapp 17-20 kcal. Das Pulver ist also sehr kalorienarm – man will ja auch nicht Sport treiben und die Kalorien direkt wieder über das Getränk zu sich nehmen. Zudem ist das Kokoswasser auch noch fettarm (< 0,1g Fett), ohne Zuckerzusatz, vegan, laktose- und glutenfrei.

Coconut TO GO Beutel Kokoswasserpulver Nährwerte

Die Idee finde ich wirklich großartig, so schrieb ich den Hersteller Flores Farm an und fragte nach, ob ich ihre Beutel direkt mal ausprobieren dürfte. Der Kontakt zur Firma war super nett und  sie schickten mir ein paar Proben ihres Produktes zum Testen zu – zugleich darf ich was verlosen, dazu am Ende mehr.

Aber zuerst: Was ist eigentlich Kokoswasser und warum ist es gesund? Dazu im nächsten Abschnitt mehr, bevor ich erzähle, wie ich das Produkt finde.

Kokoswasser als isotonisches Getränk + Nährwerte

Kokoswasser, wie auch das Kokoswasserpulver TO GO, wird aus der grünen Kokosnuss gewonnen – und nicht wie die Kokosmilch aus dem weißen Fruchtfleisch der reifen Kokosnuss. Die grüne Kokosnuss ist noch unreif, nur so enthält die Nuss noch viel Kokoswasser und wenig Fruchtfleisch. Das Wasser ist wenig süß und dazu isotonisch.

Laut Zentrum der Gesundheit schwanken die Natriumwerte im Kokoswasser je nach Kokosnuss. Abhängig vom Herkunftsland, der Witterung, sowie auch der Bodenqualität. Ich zitiere mal die Nährwerte von Kokoswasser:

Natrium: […] Pro Glas Kokoswasser sind etwa 120 bis 250 mg Natrium angegeben. In herkömmlichen Sport- und Elektrolytgetränken werden ebenfalls etwa 100 bis 250 Milligramm Natrium pro 250 ml zugesetzt.

Zucker: Der kokoswassereigene Zuckergehalt liegt bei 5 bis 7,5 Gramm pro Glas. Die Zuckerzusammensetzung ist überdies für ein Elektrolytgetränk hervorragend. […]

Kalium: Besonders auffallend ist der Kaliumwert mit beeindruckenden 600 bis 700 mg, was einem Drittel des Tagesbedarfs entspricht. […]

(Quelle: Zentrum der Gesundheit)

Das zeigt also das Kokoswasser als isotonisches Getränk wirklich geeignet ist.

Das Kokoswasserpulver TO GO enhält Bio-Maltodextrin, was ein wasserlösliches Kohlenhydratgemisch ist, was gern in isotonischen Getränken und in der Sporternährung verwendet wird, da es „langsamer resorbiert als andere Kohlenhydrate. Durch die verlangsamte Aufnahme steigt der Blutzucker weniger schnell an als bei reiner Dextrose. Da der Blutzuckerspiegel langsamer ansteigt, wird nur so viel Insulin ausgeschüttet, wie auch benötigt wird.“ (Quelle: gesundheit.de) Maltodextrin wird zudem bei Pulver als Anti-Klumpmittel.

Der Geschmackstest von Coconut Water TO GO

Coconut TO GO Beutel Kokoswasserpulver alle Sorten

Folgende drei Geschmacksrichtungen sind online erhältlich:

  • Coconut Water TO GO – Pur
  • Coconut Water TO GO – Limette & Minze
  • Coconut Water TO GO – Ananas

Beutel aufreisen, in seine Wasserflasche füllen, kräftig schütteln und schon ist das Getränk fertig. Ich habe das Pulver meist am Ende meines Trainings in meine Flasche gefüllt, wenn sich noch so 250-300ml darin befanden. Das Pulver löst sich bei mir super auf, ob mit „Shaker Kugel“ (wie auf den Bildern) oder ohne. Das Kokospulver ist ungesüßt, deswegen sollte man jetzt kein gesüßtes Getränk erwarten, da Kokoswasser aus der grünen Kokosnuss nun mal unsüß schmeckt.

Coconut TO GO Beutel Kokoswasserpulver AnanasCoconut TO GO Beutel Kokoswasserpulver Ananas

Das Pulver in Pur schmeckt man fast gar nicht, es ist so als ob man Wasser trinkt. Finde ich gar nicht mal so schlecht, so kann man das Pulver auch in eine volle Wasserflasche schütten und dennoch vom isotonischen Getränk profitieren – so habe ich es nämlich gehandhabt.

Limette & Minze sowie Ananas sind dagegen viel intensiver im Geschmack, dennoch natürlich und unsüß. Man kann es mit kaltem Tee vergleichen. Limette & Minze finde ich perfekt in der Mischung, natürlich minzig (eben wie Tee) mit einem Hauch Limette, mein absoluter Favorit! Mein Partner mag den Geschmack auch am liebsten, weil es wirklich leicht und dennoch „natürlich intensiv“ schmeckt! Ihm gefällt auch das Pulver mit Ananas, ich dagegen bin allgemein nicht so der Fan von Ananas, obwohl das Aroma überhaupt nicht künstlich schmeckt.

Fazit: Mich überzeugen die Beutel, weil sie für unterwegs echt praktisch sind – sie sind klein und handlich. Ich würde Limette & Minze jederzeit nachkaufen! Wer richtiges Kokoswasser überhaupt nicht mag und eben auf der Suche nach einem gesunden isotonischen Getränk ist, dem kann ich die Sorte Pur empfehlen.

Jeder Beutel kostet 0,99 €versandkostenfrei ab 35,- Euro innerhalb Deutschlands. Flores Farm verschickt auch ins Ausland, dann kostet der Versand aber mehr.

GEWINNSPIEL- teste selber Coconut Water TO GO & gewinne ein Probierpaket von Flores Farm [BEENDET]

Gewinnspiel Coconut Water TO GO auf smort.de

Insgesamt werden 3x Probierpakete für 3 Gewinner verlost:

  • 1x Probierpaket auf Instagram (gesonderte Gewinnspielbedingungen im entsprechenden Instagram-Post)
  • 2x Probierpakete direkt in diesem Beitrag

Du kannst deine Gewinnchance erhöhen und auf beiden Kanälen teilnehmen. Ein Gewinnpaket enthält jeweils 9 Beuteln von Coconut Water TO GO (3×3 verschiedene Geschmackssorten) + kleine nussige Überraschung.

Um in den Lostopf für eines der Probierpakete hier auf dem Blog zu kommen, musst du Folgendes tun:

  • Schreibe einen Kommentar unter diesen Beitrag und erzähle mir kurz, wie oft du pro Woche Sport treibst
  • Gebe hierbei bitte eine gültige E-Mailadresse an, damit ich dich kontaktieren kann bei Gewinn
  • Vergebe ein LIKE für Flores Farm auf Facebook
  • Du bist 18 Jahre alt und kommst aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 27.04.2017 um 20:00 Uhr. Alles, was danach bei mir eingeht, kann nicht berücksichtigt werden
  • Ausgelost wird per Random.org und die Gewinner werden dann per Mail von mir benachrichtigt
  • Die Gewinner haben 3 Tage Zeit auf meine Mail zu reagieren, ansonsten wird neu ausgelost
  • Die Gewinne werden in der Woche zum 8. Mai direkt von Flores Farm verschickt – ich gebe die Versandadressen an das Unternehmen weiter
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen

UPDATE 29.04.2017: Das Gewinnspiel ist beendet, vielen Dank an alle für die Teilnahme! Die beiden Gewinner Lyn und Kristin wurden benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch, checkt eure Postfächer!

Viel Glück und schöne Ostern!

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on TumblrShare on Google+
Hinweis: Bei verlinkten Produkten zu Shops handelt es sich um Affiliate-Links - dadurch kann meine Arbeit unterstützt werden. Die Preise der Produkte bleiben gleich, ich erhalte nur eine Händler-Provision pro gekauftem Artikel. Natürlich kann auch in jedem anderem Shop bestellt werden.

9 Comments

  1. Hallo! 🙂
    Wie immer ganz gefesselt habe ich diesen Beitrag gelesen und bin ganz neugierig auf das Kokoswasser 2go. Ich lese deine Beiträge sehr gerne, sie sind so freundlich, offen, ehrlich und gut verständlich geschrieben (ist für mich wichtig, da ich seit einer Hirnhautentzündung unter Anderem starke Konzentrationsprobleme etc. habe,und Infos leider nicht mehr so leicht aufnehmen kann) und es macht Spass, du dich neue Dinge zu entdecken. Ich werde auch bald meinen ersten selbstgemachten Kokosjoghurt testen 😉
    Nun zum Sport: Ich bin zwar erst 31 Jahre alt, aber dennoch körperlich sehr unfit und beeinträchtigt. Ich leide nämlich seit vielen Jahren unter Anderem an Rheuma, chronischer Neuro-Borreliose, Asthma, Hashimoto Syndrom und Endometriose. Richtig Sport machen kann ich leider nicht, allerdings mache ich täglich meine Übungen, um so beweglich wie möglich zu bleiben und meinen Herzmuskel zu unterstützen. Krankheitsbedingt und Schmerzbedingt schwitze ich bei den Übungen (die für gesunde Menschen „pipifax“ wären) sehr stark, und versuche deswegen auch immer sehr viel Wasser zu trinken, manchmal auch isotonische Getränke. Dass Kokoswasser da viel besser für den Körper ist, als z.B. ein „Isodrink“ mit Zucker und anderen ungesunden Inhaltsstoffen, ist mir klar, doch lebe ich nur von Grundsicherung, da ich krankheitsbedingt voll erwerbsunfähig bin. Kokoswasser kann ich mit also nur ab und zu leisten wenn es im Supermarkt mal ein gutes Angebot gibt.
    Dennoch würde ich das Kokoswasser 2go sehr gerne mal ausprobieren, ich würde mich sehr freuen!

    Liebe Grüße und weiter so!

  2. Ich mache eigentlich jeden Tag Sport, aber am Wochenende lasse ich es gelegentlich ausfallen, wenn ich keine Lust habe oder andere Dinge wichtiger sind 😉
    VG und Frohe Ostern, Kristin

  3. Manchmal treibe ich 6 Mal pro Woche Sport dann wiederrum nur so 1-2 Mal pro Woche. Ich trainiere sehr gerne meistens Jogge ich oder fahre MTB, ich wohne am Wald. Grüssse!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.