Vorwort

Eine Artikel-Serie über gesunde Kaffee-Alternativen, die auch Koffein oder ähnliche aufputschende bzw. stimulierende Substanzen enthalten können. Sie sollen eine natürliche Alternative für Kaffeetrinker darstellen, die auf Kaffee verzichten möchten oder für Leute – und damit beziehe ich mich selbst ein – die den starken Geschmack von Kaffee nicht mögen und dennoch einen Wachmacher am Morgen oder für Zwischendurch benötigen.

Übersicht: Getestete Kaffee-Alternativen

Die Liste für getestete Kaffee-Alternativen wird stetig aktualisiert, sobald ein neuer Artikel auf SMORT erschienen ist.

Warum überhaupt Matcha als Kaffee-Alternative?

Bei dem bekannten japanischen Trend-Getränk Matcha Tee handelt es sich nicht wie üblicherweise bei Tee um getrocknete Blättern, Blattknospen & Co., sondern es werden ganze Grünteeblätter in Granitstein-Mühlen zu einem feinen leuchtend grünen Pulver vermahlen. Durch den Verzehr des gesamten Blattes enthält Matcha einen sehr hohen Wert an Antioxidantien, Vitamine, Mineralien und weiteren wichtigen Nährstoffen, was sich stärkend auf das Immunsystem auswirkt und zudem eine entzündungshemmend Wirkung im Körper ausübt.

Das Besondere an Matcha Tee ist, dass er sehr viel Koffein bzw. Teein enthält, ca. 1-1,5 Teelöffel des Pulvers entsprechen der Koffeinmenge eines Espressos. Da die sekundären Pflanzenstoffe (unter anderem Flavonoide und Gerbstoffe) bei Grüntee erst im Darm freigesetzt werden, entsteht eine angenehm langsame und ausdauernde belebende Wirkung. Matcha macht also wach und wird zudem auch gerne getrunken, um eine Steigerung der Leistung und Konzentrationsfähigkeit zu erzielen.

Ich trinke meinen Matcha Tee in zwei Variationen. Einmal in der klassischen Variante, also mit Wasser aufgegossen oder als Matcha Latte, also mit Milch verfeinert. Und da ich oft Matcha Tee am Abend zubereite, wenn ich noch länger am PC arbeite möchte und meine Konzentration bereits nachlässt, bewirkt Matcha wahre Wunder. Und auch Vormittags liebe ich die Wirkung, wenn es mir mal wieder schwer fällt in die Gänge zu kommen. Go Matcha!

Was brauche ich für die Zubereitung von Matcha Tee?

Preisgünstiges Erfahrung Test mit Matcha Tee Set Besen Spatel Bambus

Ich habe mir online ein preisgünstiges Matcha Tee Set gekauft, was eine in meinen Augen wunderschöne Trinkschale (gibt es in verschiedenen Farben), ein Bambusspatel und ein Bambusbesen beinhaltet, um optimal und auf traditionelle Weise Matcha Tee zuzubereiten. Mit dem Bambusbesen lässt sich das Pulver am einfachsten und schnellsten verrühren, notfalls könnte man auch einen Schneebesen benutzen.

Mein BIO Matcha Tee beziehe ich online über die KoRo Drogerie (am Ende des Abschnitts habe ich ein Rabatt-Gutschein exklusiv für meine Leser eingebunden) und bin damit bisher sehr zufrieden.

Erfahrung Test mit BIO Matcha Tee Pulver von KoRo Drogerie

Ich habe schon zwei weitere Matcha Tee Pulver bei Freunden probiert, konnte jetzt aber qualitativ bzw. geschmacklich keinen direkten Unterschied feststellen. Obwohl es große qualitative und preisliche Unterschiede beim Kauf von Matcha Pulver gibt, das weiß ich. Wer weitere gute Bezugsquellen kennt, kann sie gerne in die Kommentare schreiben.

Ich achte beim Kauf darauf, dass das Matcha Pulver biologisch zertifiziert ist, keine Zusätze beinhaltet und es sich um Rohkost Ware handelt. Das ist bei KoRo der Fall.

5%
Coupon
KoRo Drogerie
Spare 5% mit dem Rabattcode "SMORT" bei der Bestellungen von Trockenfrüchte, Superfoods & Co. in Großpackungen. Gültig für das gesamte Koro Drogerie Sortiment.
Expires on: 2017-09-30

Matcha Tee traditionell (Variante 1)

Erfahrungen mit Matcha Tee und Matcha Latte Kaffee Alternative Koffein Ersatz

Matcha Tee

Zubereitung

  1. Das Pulver mit dem Bambusspatel in die Schale geben
  2. Mit 80°C heißem Wasser übergießen
  3. Das Pulver in einer wellenförmigen Bewegung mit einem Bambusbesen verrühren, bis sich feine Blasen an der Oberfläche bilden und ein schönes homogenes Teegetränk entsteht

Ganz ehrlich, die Zubereitung bedarf Übung und ich habe zu Beginn einige Video-Tutorials angeschaut. Mein absolutes Lieblingsvideo ist folgendes. Es zeigt die Zubereitung mit einer solchen grazilen und andächtigen Bewegung, was mich wirklich fasziniert hat. Seitdem versuche ich bei der Zubereitung von Matcha Tee ganz im Moment zu sein und atme davor tief ein und aus. Ein wirklich schönes Tee-Ritual und sehr empfehlenswert.

Matcha Latte – warm oder kalt ein Genuss (Variante 2)

Erfahrung und Rezept mit Matcha Latte - Kaffee Alternative mit Koffein Ersatz

Matcha Latte

Zubereitung

Entweder kalt/warm in der schnellen Mixer-Version:

Das Pulver mit der kalten Mandelmilch und dem Zucker in einem Smoothie-Mixer geben und 30 Sekunden mischen. Direkt genießen oder noch kurz in einem kleinen Topf erwärmen!

Oder warm mit Matcha-Besen verrührt:

  1. Mandelmilch und Zucker in einen kleinen Topf aufkochen
  2. Das Pulver mit einer kleinen Menge kaltem Wasser mit dem Bambusbesen verrühren und zu den anderen Zutaten mischen
  3. Mix in eine hitzebeständige Schale füllen
  4. Extra Mandelmilch mit einem Milchaufschäumer aufschäumen, darüber geben und servieren

Erfahrung und Rezept mit Matcha Latte - Kaffee Alternative mit Koffein Ersatz

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on TumblrShare on Google+
Hinweis: Bei verlinkten Produkten zu Shops handelt es sich um Affiliate-Links - dadurch kann meine Arbeit unterstützt werden. Die Preise der Produkte bleiben gleich, ich erhalte nur eine Händler-Provision pro gekauftem Artikel. Natürlich kann auch in jedem anderem Shop bestellt werden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.